11.11.2020 - 18:23 Uhr
RegensburgDeutschland & Welt

Bischof Voderholzer beruft Günter Franz Jehl als Chef der Schulen

Nach Jahren der Kontinuität an der Spitze der Hauptabteilung Schule/Hochschule des Bistums Regensburg gibt es einen Wechsel. Der Neue ist Pädagoge und arbeitete an einigen Schulen in der Region.

Günter Franz Jehl (links) leitet ab August 2021 die Hauptabteilung Schule/Hochschule des Bistums Regensburg. Bischof Rudolf Voderholzer (Mitte) beruft ihn zum Nachfolger des langjährigen Amtsinhabers, Domdekan Prälat Johann Neumüller.
von Alexander Pausch Kontakt Profil

Der Schulleiter der Dr.-Johanna-Decker-Schulen in Amberg, Günter Franz Jehl, übernimmt ab August 2021 die Leitung der Hauptabteilung Schule/Hochschule des Bistums Regensburg. Wie das Bistum am Mittwoch mitteilte, beerbt der gebürtige Schwandorfer Domdekan Prälat Johann Neumüller. Dieser gibt die Leitung im Sommer aus Altersgründen ab.

Jehl ist Diplom-Physiker, Gymnasiallehrer für Mathematik, Physik und Informatik. Seit dem Jahr 2016 leitet er das Gymnasium und die Realschulen des Bistums in Amberg, beides Mädchenschulen. Jehl war zuvor unter anderem Schulleiter am Ortenburg-Gymnasium in Oberviechtach (Kreis Schwandorf) und Vorsitzender der Oberpfälzer Direktorenvereinigung. Zudem arbeitete er zuvor im bayerischen Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur. Zum Bistum Regensburg gehören 60 kirchliche Schulen, 14 davon sind in Trägerschaft der Schulstiftung.

Regensburg zum Synodalen Weg

Deutschland & Welt

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.