09.05.2021 - 11:09 Uhr
RegensburgDeutschland & Welt

Fußgänger in Regensburg überfallen und geschlagen

In der Regensburger Altstadt haben zwei Männer einen Fußgänger überfallen und versucht, an sein Geld zu kommen. Dabei prügelten sie auf ihn ein. Als Passanten eingriffen, flüchteten die beiden. Nun sucht die Polizei nach ihnen.

Zwei Männer haben versucht, einen Fußgänger in Regensburg auszurauben.
von Florian Bindl Kontakt Profil

Am Samstagabend kam es in der Regensburger Altstadt zu einem versuchten Raubüberfall. Zwei bisher unbekannte Täter forderten laut Polizei von einem Mann Geld und schlugen schließlich auf ihn ein. Erst als Passanten eingriffen, ließen die Täter von ihm ab und flüchteten ohne Beute. Der Mann musste wegen seiner Verletzungen ins Krankenhaus.

Die beiden Täter beschreibt die Polizei so:

  • Etwa 25 Jahre alt, circa 1,80 Meter groß, schlank, er trug Sportkleidung, etwa einen schwarzen Hoodie der Marke OFFWHITE mit der Aufschrift „OFF“ im Brustbereich, eine schwarze Kappe. Außerdem hatte er eine dunkle Umhängetasche dabei.
  • Etwa 25 Jahre alt, circa 1,80 Meter groß, schlank, südländische Erscheinung, kurze Haare, er trug Sportkleidung, etwa ein weißes T-Shirt und eine weiße Jacke oder Weste mit roten Applikationen.

Wer Hinweise auf die Täter geben kann, soll sich mit der Kriminalpolizei Regensburg, Tel. 0941/506-2888, in Verbindung setzen.

Rasante Verfolgungsjagd mit Verletzten

Wenzenbach
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.