Unwetter bei Taubertal-Festival: Headliner fällt aus

Ein Unwetter zwingt die Veranstalter eines Musikfestivals in Mittelfranken zu einer Unterbrechung. Regen und Sturm wüten. Viele Festivalbesucher dürften sich den Abend anders vorgestellt haben.

Feuerwehrleute sind im Einsatz am Rande des Taubertal-Festivals an der Grenze zwischen Bayern und Baden-Württemberg.
von Agentur DPAProfil

Rothenburg ob der Tauber. Ein Unwetter hat den Auftakt des beliebten Taubertal-Festivals in Mittelfranken durcheinandergewirbelt und für einen Ausfall des ersten Headliners gesorgt. Die Auftritte von zwei Bands, darunter mit der US-Punkband The Offspring einer der Topacts, fielen am Freitagabend ersatzlos aus.

13 Menschen seien bei einem Gewitter in der Nacht zum Samstag auf dem Gelände in Rothenburg ob der Tauber leicht verletzt worden, teilte die Polizei mit. Anschließend habe sich die Lage aber normalisiert, sagte Florian Zoll, einer der Veranstalter, am Sonntag. „Wir konnten normal weitermachen, alles sind entspannt und gut drauf.“

Die Schäden auf dem Festivalgelände an der Grenze zwischen Bayern und Baden-Württemberg hielten sich dem Veranstalter zufolge in Grenzen. Der Boden des Zeltplatzes war vorübergehend sehr aufgeweicht, Dutzende Zelte und Pavillons wurden beschädigt. Die Bühnen seien ohne Schäden geblieben. Die Besucher hätten sich während des Unwetters sehr kooperativ verhalten, sagte Zoll.

Das Gewitter setzte am Freitagabend gegen 21.30 Uhr ein. Auch der Wind blies kräftig. Die etwa 15 000 Tagesbesucher wurden aufgefordert, in ihren Fahrzeugen oder im Stadtgebiet von Rothenburg Schutz zu suchen. Etwa 400 Musikfans kamen zeitweise in einer Mehrzweckhalle unter. Auch wer ohne Auto angereist war, fand Schutz vor Regen und Sturm. „Viele Menschen ließen andere ohne eigenes Auto bei sich unterkommen“, sagte ein Sprecher des Veranstalters.

Auch nach Einschätzung der Polizei verlief das Festival nach dem Gewitter sehr ruhig. „Man hat die Scherben zusammengekehrt und dann ging es frischen Mutes weiter“, sagte ein Sprecher. Das Festival sollte noch bis Sonntagabend dauern.

Pressemitteilung der Polizei

Veranstalterhinweis auf Instagram

Veranstalterhinweise auf Facebook

Webseite des Festivals

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.