01.10.2020 - 12:45 Uhr
Oberpfalz

Abwarten und Tee trinken

Diesen Artikel lesen Sie mit
Was ist OnetzPlus?

Tee ist viel mehr als nur ein Heißgetränk. Er ist fast immer auch ein Stück Glück - und kann zum Ritual werden, sich vom hektischen Alltag zu erholen. Gönnen Sie sich also regelmäßig eine Tasse, rät die OWZ-Glücksexpertin.

Machen Sie sich eine schöne Kanne Tee und vergessen Sie einfach einige Minuten den Lärm der Welt.
von Autor EWAProfil

"Erzwungenes Nichtstun ist eine seltene Vergnügung", schreibt Dan Kieran in seinem "Buch der hundert Vergnügungen". "Diese kurzen Moment im Leben, wenn man sich aus irgendeinem Grund gezwungen sieht, einfach innehalten und nachzudenken. Darauf zu warten, dass der Tee zieht, ist so ein Moment."

Wenn Sie zu den Menschen gehören, die gerne Tee trinken und diesen auch selbst zubereiten, wissen Sie bestimmt, was der britische Autor meint. Sie kennen die Vorfreude, wenn es aus der Tasse oder Kanne dampft. Den Moment der Ruhe und Entspannung, wenn Sie Ihre Tasse Tee anschließend genießen. Denn Tee ist viel mehr als einfach nur ein Heißgetränk. Tee ist fast immer auch ein Stück Glück - und kann zum Ritual werden, sich vom hektischen Alltag und vom Stress zu erholen.

Nicht umsonst wird in Japan das Teetrinken sogar als besondere Meditations- und Kunstform zelebriert. Bei der Teezeremonie, die im zwölften Jahrhundert von Zen-Buddhisten entwickelt wurde, ist jeder Handgriff festgelegt. Bis zu einer Stunde kann das Zubereiten der dampfenden Köstlichkeit dauern. Unabdingbare Bestandteile dieser Zeremonie: Ruhe, Schlichtheit und Klarheit. "Ein Bad erfrischt den Körper, eine Tasse Tee den Geist", lautet ein japanisches Sprichwort.

Aber auch in anderen Teilen der Welt ist ein Tag ohne Tee oft schlichtweg nicht vorstellbar, auch die Engländer zum Beispiel brauchen ihre tägliche Tasse Tee. "Let's have a nice cup of tea", sagen sie gerne einmal - und haben damit schon so manche Lebenskrise bewältigt.

Gute Gründe dafür, öfter einfach mal abzuwarten und Tee zu trinken, gibt es so einige. Im Gegensatz zum Kaffee regt koffeinhaltiger Tee meistens an und nicht auf und ist gut für die Seele. Längst ist außerdem bewiesen, dass das beliebte Heißgetränk noch viel mehr kann. Grüner Tee etwa wirkt nicht nur psychisch ausgleichend und hilft, Stress und Angst abzubauen. Er schützt außerdem vor Krebs, beugt Herzkrankheiten und Schlaganfällen vor, hilft beim Abnehmen, verlangsamt Alterungsprozesse und hilft, die Gedächtnisleitung zu verbessern.

Voraussetzung dafür ist jedoch, dass wir täglich einen bis zwei Liter davon zu uns nehmen. Trinken Sie also nicht nur eine Tasse Tee am Tag, sondern am besten gleich mehrere. Nehmen Sie sich genügend Zeit dabei und vergessen Sie einfach einige Minuten den Lärm der Welt. Glück kann manchmal ganz einfach sein.

Glücksgefühle durch Hausarbeit

Oberpfalz

Mehr Rezepte zum Glück

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.