22.11.2020 - 16:12 Uhr
AmbergOberpfalz

Auf der AM 30 künftig nur noch maximal 80 km/h

Der Verkehrsausschuss vereinheitlicht die Tempolimits auf der AM 30 zwischen dem Bergsteig und Raigering. Aus drei maximalen Höchstgeschwindigkeiten werden zwei.

Zwischen dem Bergsteig und Raigering liegen nur etwas mehr als zwei Kilometer. Auf der AM 30 (Bild), die beide Stadtteile verbindet, gelten bisher drei verschiedene Tempolimits. Künftig werden es nur noch zwei sein.
von Thomas Kosarew Kontakt Profil

Erst eine Beschränkung auf 60 km/h, dann 100 km/h und am Schluss 80 km/h: Wer vom Stadtteil Bergsteig aus in Richtung Raigering unterwegs ist, hat es auf der Umgehungsstraße AM 30 mit drei verschiedenen Tempolimits zu tun. Die Stadt ändert das nun.Wenn Wolfgang Babl aus dem Baureferat über die Geschwindigkeitsbeschränkungen auf der AM 30 nachdenkt, kommt er zu einem relativ klaren Ergebnis: "Das bringt keinen ernsthaften Zeitvorteil." Er meint damit den Umstand, dass zunächst auf etwa 200 Metern Tempo 60 gilt, bevor für 850 Meter 100 km/h gefahren werden dürfen, bevor 1300 Meter vor dem Ortsschild Raigering wieder auf 80 Kilometer pro Stunde abgebremst werden muss. Der kurze 100er-Bereich bringe keine wesentlichen Vorteile mit sich.

Im Gegenteil: An dieser Stelle wirke sich eine Reduzierung von 100 auf 80 positiv auf die Lärmentwicklung und damit auf die Anwohner aus. Die Mitglieder des Verkehrsausschusses hatten dagegen keine Einwände. Lediglich Daniel Müller, selbst Raigeringer und Vorsitzender des CSU-Ortsverbandes, formulierte augenzwinkernd eine kleine Bitte: "Wir sind auch dafür. Dafür wollen wir aber nicht, dass dann da verstärkt geblitzt wird."

Mehr aus dem Verkehrsausschuss der Stadt Amberg

Amberg

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.