09.05.2021 - 14:20 Uhr
AmbergOberpfalz

59-Jähriger "stapelt" Autos aufeinander

Auf Parkplätzen wird normalerweise nur geparkt. Und normalerweise auch ordentlich nebeneinander. Ein Autofahrer in Amberg weicht von dieser Regel ab und veranstaltet ein ordentlichen Chaos.

Gut gestapelt. Bei einem spektakulären Unfall ohne Personenschaden wurde es am Samstag eng auf einem Parkplatz an der Fuggerstraße.
von Andreas Ascherl Kontakt Profil

Normalerweise dient der Parkplatz eines Verbrauchermarktes an der Fuggerstraße tatsächlich nur zum Parken. Weil sich aber die Autos naturgemäß dort auch bewegen, weil sie an- und abfahren müssen, kommt es ab und zu mal zu kleineren Verkehrsunfällen. Oder auch zu größeren, wie dieser Vorfall zeigt. Denn am Samstagabend, so berichtet es die Polizei, befuhr ein 59-Jähriger mit seinem Audi den hinteren Bereich des Supermarkt-Parkplatzes. Hierbei übersah er offensichtlich einen von rechts kommenden 59-Jährigen mit seinem Ford. Durch die Wucht des Zusammenpralls wurde der Ford noch auf zwei weitere Pkw aufgeschoben, wobei er sogar mit dem Vorderreifen auf dem Dach eines beteiligten Audi zum Stehen kam. Verletzt wurde hierdurch niemand. Drei Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Es entstand laut Polizeibericht ein Gesamtschaden von circa 20 000 Euro.

Mehr Polizei gibt es hier

Amberg
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.