16.07.2021 - 12:11 Uhr
AmbergOberpfalz

Ambergerin verliert Geldbeutel: Unbekannter kauft fleißig damit ein

Ein verlorener Geldbeutel wurde für eine Seniorin richtig teuer: Obwohl sie ihre EC-Karte sperren ließ, nutzte ein Unbekannter die Zeit bis dahin, um fleißig auf ihre Kosten einzukaufen – denn er hatte die PIN der Ambergerin.

Beim Einkaufen hat eine Ambergerin ihren Geldbeutel verloren (Symbobild) – ein Unbekannter nutzte diese Gelegenheit.
von Heike Unger Kontakt Profil

20 Minuten nach einem Einkauf merkte eine Ambergerin (79) am Donnerstag kurz nach 9 Uhr, dass sie ihre weiße Geldbörse verloren hatte – mit 90 Euro Bargeld, EC-Karte und diversen persönlichen Papieren. Auch als die Frau noch einmal in den Lebensmittelmarkt an der Hirschauer Straße zurückging, um danach zu suchen, blieb das Portemonnaie verschwunden. Deshalb veranlasste die Ambergerin die Sperrung ihrer EC-Karte. Trotzdem folgte "zwei Stunden nach dem Diebstahl bereits das böse Erwachen", heißt es im Polizeibericht: Ein Unbekannter hatte die Zeit, bis die Sperrung vollzogen war, genutzt, um mit der EC-Karte Geld abzuheben und einzukaufen.

Der Täter hob laut Polizei viermal Geld an verschiedenen Automaten ab und erledigte mit der Karte auch noch zehn Einkäufe in vier verschiedenen Geschäften. So war, als die Karte gesperrt war, ein Schaden von insgesamt 4000 Euro entstanden. "Möglich war es ihm nur, da die Geschädigte ihre PIN zur Karte in der Geldbörse" hatte, teilt die Polizei mit. Die Geheimzahl sei zwar in Kombination mit einer anderen Nummer nicht ganz leicht ersichtlich gewesen, "der Täter konnte es aber dennoch entschlüsseln".

Autofahrer flüchtet vor der Polizei

Amberg
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.