04.06.2019 - 18:32 Uhr
AmbergOberpfalz

Ausgezeichnete bayerische Küche in Kümmersbruck und Rieden

Das Hotel Gasthof zur Post in Kümmersbruck und das Landgasthaus Zum Bärenwirt in Rieden dürfen sich die kommenden drei Jahre mit dem Siegel "Ausgezeichnete Bayerische Küche" schmücken.

Bei der Feierstunde in München (von links): Jürgen Lochbihler, Schatzmeister des bayerischen Hotel- und Gaststättenverbands, mit Hauke Peters und Heike Schillbach vom Hotel Gasthof zur Post und Ministerin Michaela Kaniber.
von Jürgen UmlauftProfil
Jürgen Lochbihler, Schatzmeister des bayerischen Hotel- und Gaststättenverbands, mit René Klostermann und Susanne Richthammer vom Landgasthof Zum Bärenwirt sowie Ministerin Michaela Kaniber (von links).

Das Hotel Gasthof zur Post in Kümmersbruck und das Landgasthaus Zum Bärenwirt in Rieden dürfen sich für die kommenden drei Jahre mit dem Siegel "Ausgezeichnete Bayerische Küche" schmücken.

Die Urkunden erhielten die Gastronomiebetriebe am Montag in München von Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber (CSU) und von der Präsidentin des Bayerischen Hotel- und Gaststättenverbandes, Angela Inselkammer. Die Wirte hätten bewiesen, dass ihnen die bayerische Küchenkultur am Herzen liege, erklärte Kaniber. Die Auszeichnung belege Können und Leidenschaft der Gastronomen.

Verliehen wird das Siegel auf der Grundlage eines mehrere Dutzend Punkte umfassenden Kritierien-Katalogs, der von einer neutralen Bewertungskommission geprüft wird. Begutachtet werden neben den Speisen auch die Servicequalität und das Ambiete des Gasthauses. Kaniber verlieh die Auszeichnung an 26 Gastwirte. Bayernweit sind damit derzeit 135 Betriebe klassifiziert.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.