26.09.2021 - 17:15 Uhr
AmbergOberpfalz

Beim Abbiegen E-Scooter übersehen: 27-Jährige verletzt

Die Polizei sucht nach einem Mann, der am Samstag, 25. September, in der Bäumlstraße in Amberg einen Unfall versucht hat. Dabei wurde eine 27 Jahre alte E-Scooter-Fahrerin verletzt.

Eine 27-jährige E-Scooter-Fahrerin hat sich am Samstag, 25. September, bei einem Unfall in Amberg verletzt.
von Thomas Kosarew Kontakt Profil

Kurz vor 18 Uhr kam es am Samstag, 25. September, an der Einmündung der Bäumlstraße in den Mosacherweg zu einem Zusammenstoß zwischen einem Pkw und einem E-Scooter. Ein Autofahrer bog laut Angaben der Polizeiinspektion Amberg vom Mosacherweg nach links in die Bäumlstraße ab und übersah dabei eine 27-Jährige, die mit ihrem E-Scooter die Fahrbahn überquerte. Die Frau stürzte und verlor kurzfristig das Bewusstsein. Den alarmierten Beamten teilte die Frau später mit, dass sie wieder zu sich gekommen sei, nachdem ein Mann sie wachgerüttelt hatte. Dieser habe nach ihrem Befinden gefragt und sei kurz darauf weggefahren. Er hinterließ jedoch weder seine Personalien noch eine Telefonnummer, unter der er zu erreichen ist.

Die 27-Jährige erlitt durch den Sturz leichte Verletzungen. Der Schaden beläuft sich auf 100 Euro. Bei dem Mann soll es sich laut der Geschädigten um den Verursacher handeln, der mit einer älteren schwarzen Limousine unterwegs gewesen sei. Zeugen sollen sich unter Telefon 09621/890-320 bei der Polizei melden.

Weitere Polizeimeldungen aus Amberg

Amberg
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.