14.09.2021 - 15:34 Uhr
AmbergOberpfalz

Mit den Boazn Briada in wenigen Schritten zum Kirwatanz

Normalerweise hätte Benjamin Biehler um diese Zeit den Kirwa-Nachwuchs längst fit gemacht fürs Baumaustanzen. Doch Corona crasht auch heuer wieder die Kirwan. Aber dank der Boazn Briada muss niemand auf Walzer oder Dreher verzichten.

Die Boazn Briada halten Kirwapaare auch in der Coronakrise tanzfit und bieten für traditionelle Tänze eine Anleitung per Video.
von Kristina Sandig Kontakt Profil

Benjamin Biehler darf man getrost als Kirwa-erfahren bezeichnen. 13 Jahre lang tanzte er in Ursulapoppenricht (Gemeinde Hahnbach) die Kirwa aus. Und auch noch in Ammersricht. Heute ist er Tanzlehrer, macht Jung-Kirwapaare tanztechnisch fit für das traditionelle Baumaustanzen. Doch heuer gibt noch Corona den Takt bei den Kirwa vor, weshalb viele dieser Brauchtumsfeste gänzlich ausfallen oder nur in einer abgespeckten "Light"-Version stattfinden. Um die Kirwapaare, aber auch alle anderen Interessierten trotzdem Kirwa-fit zu halten, haben sich Benjamin Biehler und seine Boazn Briada etwas einfallen lassen.

Der Link zum Tanzvideo auf Youtube

"Tanz- und Kirwa-mäßig geht ja momentan nicht viel", bedauert Biehler. Deshalb haben er und seine Band-Kollegen der Boazn Briada die Aktion "A'ftanzt mit den Boazn Briadan" gestartet: Auf ihren Social-Media-Kanälen präsentieren sie Kirwatänze mit Anleitung. Standard-Tänze seien es, erklärt Biehler. Jeweils sonntags wird ein Video zum Nachtanzen für daheim eingestellt – insgesamt fünf Stück bis zur Allerweltkirwa am Sonntag, 17. Oktober. Los ging es am Sonntag, 12. September. Ausgewählt hat Biehler Walzer, Dreher, Zwiefacher, Boarischer und mit dem Maxberger noch einen ausgesprochen leichten Figurentanz. Jedes Video ist so aufgebaut, dass Biehler zunächst den Tanz erklärt und ihn dann mit seiner Frau Bernadette vorführt. Für die passende Musik, wie sollte es auch anders sein, sorgen die Boazn Briada selbst. Außerdem tanzen noch Paare von KirwAri, dem Ammersrichter Kirwaverein, zusammen.

Tanzfit bis zur Allerweltskirwa

Biehler hofft, wie er selbst sagt, dass nach den fünf Videos alle, die diesen virtuellen Unterricht nutzen, bis zur Allerweltskirwa dann tanzfit sind. Dann werden die Boazn Briada auch alle auffordern, eigene Tanzvideos einzuschicken – daraus basteln die Initiatoren dann ein Video und zeigen dies wiederum auf ihren Social-Media-Kanälen.

Tanzen habe ihm schon immer Spaß gemacht, erklärt Biehler. Als Tanzlehrer sei es ihm weniger wichtig, ob die Paare die perfekte Haltung beim Tanzen haben oder nicht. Maßgeblich sei vielmehr: Der Zuschauer soll spüren und sehen, dass die Paare Freude am Tanzen haben. Besonders gut gefällt Benjamin Biehler der Zwiefache, den er als "Ur-Oberpfälzer Tanz" bezeichnet. "Er zeigt die zwei Seiten eines Oberpfälzers: gemütlich wie der Walzer, aber wenn's pressiert, können auch die Fetzen fliegen wie beim Dreher." Schön anzuschauen seien außerdem Figurentänze wie Mühlradl oder 's Fensterl. "Das ist schon imposant für die Zuschauer, wenn 20 bis 30 Kirwapaare das tanzen."

Die Aktion Bockbierfest dahoam der Boazn Briada

Amberg

"Der Zwiefache ist ein Ur-Oberpfälzer Tanz."

Benjamin Biehler

Benjamin Biehler von den Boazn Briada und seine Frau Bernadette zeigen die einzelnen Tanzschritte.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.