12.01.2021 - 16:11 Uhr
AmbergOberpfalz

Corona: Zahl der Fälle im Raum Amberg-Sulzbach steigt weiter

Schon am Montag hatte die Zahl der Coronafälle in Amberg und dem Landkreis zugenommen. Der Trend hält auch am Dienstag an.

Diese vom Center for Disease Control and Prevention (CDC) erstellte Illustration zeigt den neuartigen Coronavirus 2019-nCoV.
von Heike Unger Kontakt Profil

Die Zahl neuer Corona-Infizierter in Amberg und im Landkreis Amberg-Sulzbach steigt weiter an. Auch am Dienstag meldete das Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) 4 neue Covid-19-Fälle für Amberg (gesamt am Dienstag: 706) und 5 neue für den Landkreis (gesamt: 2503).

Im Raum Amberg-Sulzbach 16 neue Coronafälle

Amberg

Damit ist auch der Inzidenzwert (Fälle der letzten sieben Tage pro 100.000 Einwohner) in Amberg erneut gestiegen, auf jetzt 75,82 (Vortag 66,3). Im Landkreis ist dieser Wert minimal gesunken auf 91,22 (Vortag 92,2).

Die Statistik vermeldet für die Region am Dienstag keine neuen Todesfälle in Zusammenhang mit Corona. Die Zahl der Menschen, die an oder mit Corona gestorben sind, liegt damit in Amberg weiter bei 8, im Landkreis bei 94.

Beinahe unverändert ist die Situation in den Krankenhäusern. Im Klinikum St. Marien sind von 35 Intensivbetten weiterhin 27 belegt (Vortag: 27), davon zwei mit Covid-19-Patienten, von denen einer beatmet wird. Im St.-Anna-Krankenhaus Sulzbach-Rosenberg sind 7 der 10 Intensivbetten belegt (-1), eines durch einem Covid-19-Patienten.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.