06.10.2020 - 09:18 Uhr
AmbergOberpfalz

Erntedank mit Corona-Abstand: Etwas anders, aber einfallsreich

Erntedank in Corona-Zeiten: Die Pfarreien im Raum Amberg-Sulzbach feierten dieses Fest heuer etwas anders – und trotz mancher Einschränkung mit vielen originellen Ideen.

von Heike Unger Kontakt Profil

Um Hygienevorgaben einzuhalten und Abstand zu wahren, wurden viele Messen diesmal ins Freie verlegt, sofern es das Wetter zuließ. Das war auch in Ehenfeld so, wo einige Interessierte den Freiluft-Gottesdienst von ihren Autos aus mitverfolgten. Dort, wo drinnen gefeiert wurde, gab es teilweise zusätzliche Gottesdienste, um möglichst vielen Besuchern die Teilnahme zu ermöglichen. In Rosenberg aber war der Andrang so groß, dass nicht jeder, der dies wollte, dabei sein konnte: Um die Sicherheits-Vorschriften noch einhalten zu können, mussten hier einige Besucher nach Hause geschickt werden.

Gute Gründe, um zu danken

Auch oder gerade in schwierigen Zeiten wie der aktuellen Corona-Pandemie gibt es gute Gründe, Dank zu sagen: Dieser Gedanke bestimmte nicht nur den Erntedank im Martin-Schalling-Haus in Kümmersbruck. In vielen Gemeinden in Amberg und im Landkreis dankten katholische und evangelische Christen Gott für die Gaben der Natur – coronabedingt freilich ein wenig anders als üblich.

Mobiler Altar, Maschinenhalle als "Kirche"

Eine originelle Alternative, die genügend Platz für alle bot, gab es in Edelsfeld: Hier feierten zwei evangelische Gemeinden gemeinsam Erntedank in einer Maschinenhalle samt zweier Traktoren. Und in Kemnath am Buchberg gab es diesmal einen "fahrbaren Erntealtar": Die Gaben wurden hier auf einem großen Leiterwagen in Szene gesetzt, der nach dem Erntedank im Freien problemlos in die Kirche gezogen werden konnte, wo er dann am Altar neben der Erntekrone noch ein besonderer Blickfang war. Vielerorts wurden die Erntegaben nach den kirchlichen Feiern an Institutionen weitergegeben, die die Lebensmittel gut gebrauchen können, etwa die Amberger Tafel oder das Ernst-Naegelsbach-Haus in Sulzbach-Rosenberg.

Mehr zum Thema Erntedank im Onetz

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.