04.12.2020 - 17:00 Uhr
AmbergOberpfalz

Auch die größten Skeptiker können es jetzt sehen: An den drei Höfen wird nun auch außen gebaut

So richtig glauben wollten es einige Amberger immer noch nicht, dass seit Oktober in den Drei Höfen, dem ehemaligen Kaufhaus Storg/Forum gearbeitet wird. Jetzt ist es aber offensichtlich.

Es tut sich was beim ehemaligen Kaufhaus Storg/Forum. Derzeit wird entlang der historischen, denkmalgeschützten Fassade das Gerüst aufgebaut.
von Andreas Ascherl Kontakt Profil

Jetzt ist es also auch für den letzten Skeptiker zu sehen: Es rührt sich was im ehemaligen Kaufhaus Storg/Forum in der Bahnhofstraße. Arbeiter haben am Freitag entlang der historischen, denkmalgeschützten Fassade die ersten Außengerüste aufgestellt. Sie sind Teil der Generalsanierung der ehemaligen Amberger Münze, die im 20. Jahrhundert über Jahrzehnte als Kaufhaus diente. Nachdem der große Gebäudekomplex mit seinem schönen Innenhof mehr als ein Jahrzehnt leer stand, hat ihn vor einiger Zeit die Amberger Bauart gekauft. Tatsächlich entstehen hier in den kommenden beiden Jahren die Drei Höfe. Eine für Amberg einzigartige Mischung aus einem Hotel, aus Gastronomie und kleinen Ladengeschäften. Inklusive Rooftop-Bar und einer Disco im Untergeschoss. Fertigstellung ist voraussichtlich und ziemlich sicher im Dezember 2022.

Zum Start der Sanierungsarbeiten im Oktober

Amberg
Es tut sich was beim ehemaligen Kaufhaus Storg/Forum. Derzeit wird entlang der historischen, denkmalgeschützten Fassade das Gerüst aufgebaut.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.