10.09.2019 - 18:40 Uhr
AmbergOberpfalz

Junge Amberger Kaninchenzüchter im Bezirk erfolgreich

Die 2. Oberpfälzer Bezirksjugendjungtierschau mit Bezirksjungtierschau fand im Heim des Kaninchenzuchtvereins B 796 in Schwarzenfeld statt. Unter den Preisträgern sind auch zwei junge Amberger Züchter.

Die beiden Preisträger, Lukas (links) und Christoph Edenharter, mit zwei der prämierten Kaninchen und Jugendleiter Heinz Bauer.
von Klaus HöglProfil

Insgesamt waren 173 Rassekaninchen zu sehen, darunter auch 68 Tiere von zwölf Jugendlichen. Bewertet wurden verschiedene Rassen: Deutsche Riesenschecke schwarz-weiß, Deutsche Widder ha-vannafarbig und weiß, Helle Großsilber, Großchinchilla, Deutsche Großsilber schwarz, Blaue, Schwarze und Graue Wiener, Thüringer, Alaska, Deutsche Kleinwidder wildfarben, Kleinchinchilla, Deilenaar, Kleinsilber gelb, Englische Schecken dreifarbig, Schwarzgrannen, Zwergwidder eisengrau, perlfehfarbig, schwarz, japanerfarbig, wildfarben, weiß, Farbenzwerge schwarz, blau und rot und Dalmatiner Rexe dreifarbig.

Die Preisrichter Ruth Menath, Karl Schön und Markus Grillenbeck beurteilten die Tiere nach den Bestimmungen des ZDRK nach Kriterien wie Gewicht, Körperform, Typ und Bau, Fellhaar und Pflegezustand. Bezirksvorsitzender Wolfgang Schreiber und die Bezirksjugendleiterin Gabriele Feldbauer übergaben Ausstellern und Jungzüchtern die Preise.

Jugendzüchter Christoph Edenhardter konnte mit seinen acht "Thüringern" den Titel Bezirksjugendmeister und einen Bezirksverbandsehrenpreis mit nach Amberg bringen. Sein Cousin Lukas Edenhardter sicherte sich mit seinen vier "Blauen Wienern" den Jugendkreisverbandsehrenpreis. Jugendleiter Heinz Bauer gratulierte den Jugendlichen mit großem Stolz: Die Konkurrenz aus der ganzen Oberpfalz war sehr groß.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.