02.12.2020 - 14:11 Uhr
AmbergOberpfalz

Kommentar: Lichtblicke in der Amberger Altstadt

Diesen Artikel lesen Sie mit
Was ist OnetzPlus?

Natürlich hat der Corona-Advent viele Schattenseiten. Aber es gibt auch Lichtblicke – für die, die Augen dafür öffnen, meint Redakteurin Heike Unger.

Die Amberger Altstadt hat seit kurzem wieder ihren eigenen Sternenhimmel durch ihre Winterbeleuchtung.
von Heike Unger Kontakt Profil

Ein Spaziergang durch die Amberger Altstadt am Abend. Hat ein bisschen was von „Stille Nacht“. Und zwar durchaus im positiven Sinn, wenn man es schafft, für einen Moment die Schattenseiten von Corona auszublenden. Die sind momentan oft genug Thema und das sicher auch zu Recht. Aber mitten in der Krise kurz innehalten und einfach mal einen Lichtblick im doppelten Wortsinn genießen, sollte trotzdem erlaubt sein. Unter dem zauberhaften Lichter-Sternenhimmel, der große Teile der Fußgängerzone überspannt, ist sie auf einmal da – die so oft beschworene staade Zeit. Mal ganz ehrlich: Wie oft ist sie in den Jahren vor Corona lautstark im weihnachtlichen Trubel untergegangen?

Ambergs Altstadt leuchtet: Ein etwas anderer Winterspaziergang

Amberg
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.