09.12.2021 - 10:55 Uhr
AmbergOberpfalz

Lkw erfasst in Amberg 90-Jährige und verletzt sie tödlich

Bei einem Unfall in Amberg ist am Donnerstag eine 90 Jahre alte Fußgängerin tödlich verletzt worden. Sie wurde laut Polizeiinspektion Amberg in einer Sackgasse neben der Bayreuther Straße von einem rückwärtsfahrenden Lkw erfasst.

In Amberg hat sich am Donnerstag, 9. Dezember, ein tödlicher Verkehrsunfall ereignet.
von Thomas Kosarew Kontakt Profil

Das Polizeipräsidium Oberpfalz teilte am Donnerstag, 9. Dezember, um 8.05 Uhr mit, dass es in Amberg zu einem tödlichen Unfall gekommen ist. Wie es heißt, wurde eine 90 Jahre alte Fußgängerin in einem Seitenarm der Bayreuther Straße von einem Lkw erfasst. Die Frau sei noch an der Unfallstelle verstorben. Ein Gutachter, der den Hergang klären soll, sei eingeschaltet worden.

Ein 62-jähriger Lkw-Fahrer aus Sulzbach-Rosenberg habe mit seinem Kippmuldenfahrzeug in einer Sackgasse nicht wenden können und sich deswegen dazu entschieden, rückwärts zu fahren. Dabei habe er die Frau erfasst, die sich plötzlich "unter dem Führerhaus" befunden habe. Der Mann habe sofort reagiert, den Lkw abgebremst und nach der Seniorin gesehen. Durch ihre erlittenen Verletzungen sei die Frau, bei der es sich laut Angaben der Polizeiinspektion Amberg um eine Anwohnerin handelt, noch an der Unfallstelle verstorben.

Der unter Schock stehende 62-Jährige sei von den alarmierten Rettungskräfte betreut worden. Nach Rücksprache mit der Amberger Staatsanwaltschaft wurde laut Pressebericht ein Gutachter hinzugerufen. Er soll den Unfall rekonstruieren und klären, wie es zu diesem Unglück kommen konnte.

Weitere Polizeimeldungen aus der Region

Hohenburg
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.