26.07.2021 - 12:29 Uhr
AmbergOberpfalz

Mofa fährt 62 statt 25 km/h

Ein Mofa erregte am Sonntag in Amberg die Aufmerksamkeit einer Polizeistreife. Es war so frisiert worden, dass es fast dreimal schneller als erlaubt fuhr.

Ein 16-Jähriger aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach war in Amberg mit einem frisierten Mofa unterwegs und wurde von der Polizei erwischt.
von Miriam Wittich Kontakt Profil

Ein ungewöhnlich schnell fahrendes Mofa erweckte am Sonntagabend, 25. Juli, das Interesse einer Amberger Polizeistreife. Bei der anschließenden Verkehrskontrolle stellten die Ordnungshüter laut Pressebericht dann Anhaltspunkte für eine technische Veränderung an dem Fahrzeug fest. Diverse Manipulationen an der Gasanlage und am Auspuff brachten das Mofa, das bauartbedingt nur 25 km/h schnell sein darf, auf satte 62 km/h Höchstgeschwindigkeit.

Der junge Fahrer, ein 16-Jähriger aus dem Landkreis, muss nun strafrechtlich für sein Handeln einstehen. Wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und Verstoßes gegen das Kraftfahrzeugsteuergesetz wird gegen ihn ermittelt.

Hirschauer bringt sich mit Anruf bei Polizei selbst in Schwierigkeiten

Hirschau
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.