07.09.2018 - 16:36 Uhr
AmbergOberpfalz

Neue Gesichter im Lieblingsplatz

Christian Stammler, seit acht Jahren Betreiber der Tenne, übernimmt ab Oktober das Lieblingsplatz. Die Tenne in der Regensburger Straße bekommt einen anderen Besitzer. "Man tanzt nicht auf zwei Hochzeiten", ist sein Motto.

Christian und Alexandra Stammler (von rechts) werden mit Sohn Christian und vereinten Kräften im Lieblingsplatz arbeiten.
von Anne Sophie Vogl Kontakt Profil

Außerdem soll es für den 49-Jährigen und seine Frau Alexandra ein Schritt aus dem Nachtleben, wie sie es bisher hatten, raus werden. "Ob's ruhiger wird, weiß ich noch nicht, aber anders", sagt Stammler und lacht.

Für die Idee, das Café am Marktplatz zu übernehmen, war das Ehepaar gleich Feuer und Flamme. "Als wir gefragt wurden, ob wir es übernehmen wollen, haben wir nicht lange gezögert", erinnert sich der gelernte Metzger. Das Grundkonzept will er so beibehalten, genauso wie das eingespielte Team.

"Aber es ist ausbaufähig. Ich will vor allem das Abendgeschäft erweitern." Das will er mit frischer, selbst gemachter Pizza und Pasta sowie angesagter Musik erreichen. Samstagabends verwandelt sich das Lieblingsplatz in eine Bar mit DJ. "Die Musik wird aber nicht allzu laut." Stammler setzt auf Individualität und Flexibilität. "Jeder kann sich seine Pasta und seine Lieblings-Soße selbst zusammenstellen. Ob Low Carb, Vollkorn oder Weizennudeln - wir wollen möglichst viele Leute ansprechen."

Trotz mehr Aufwand bei der Herstellung der Teigwaren mit der italienischen Pasta-Maschine wird der neue Pächter die Essenspreise "auf keinen Fall erhöhen". Auf die Arbeit am Marktplatz freut sich der Familienvater. "Ich bin die letzten drei Monate fast täglich dort gewesen und habe mir die Lage angeschaut. Ich bin wirklich überrascht, wie viel hier los ist, vor allem auch, dass es so viele Touristen gibt." Nach Stammlers Meinung läuft das Lieblingsplatz gerade sehr gut. "Darauf will ich aufbauen", lautet sein Plan.

Im Alltag will der Amberger, genauso wie sein 24-jähriger Sohn und seine Frau Alexandra, überall mit anpacken: Theke, Service, Küche - Erfahrung hat er. Vor allem Cocktails mixen macht ihm Spaß. "Am 2. Oktober gibt es eine große Eröffnungsparty, da lassen wir uns was für unsere Gäste einfallen. Sei es ein besonderer Cocktail oder was anderes." Zuvor ist am Montag, 1. Oktober, aber erst einmal geschlossen. "Wir müssen noch einiges erledigen, wie die Inventur."

Info:

Und die Tenne?

Für seinen Lieblingsplatz mit erweiterter Speisekarte braucht Stammler noch einige motivierte Mitarbeiter für Service und Küche. Auf sein altes Team in der Tenne kann er nicht zurückgreifen, denn das bleibt in der Regensburger Straße. Nur mit neuem Chef, dem Betreiber von Casino Saal und Trio. Und das Casino? Nach Stammlers Informationen bleibt der Casino Saal, mit seinen beliebten Veranstaltungen wie "Back to the 90's", entgegen der Gerüchte erhalten. Wegen des Sommerurlaubs konnten die Casino-Saal Betreiber dazu aber keine Stellung gegenüber der AZ beziehen. (anv)

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp