14.01.2020 - 15:12 Uhr
AmbergOberpfalz

Pfarrer Günter-Wilfried Schmidt ist tot

Er stand 23 Jahre an der Spitze der Erlöser-Gemeinde, bis er 2006 in den Vorruhestand ging. Jetzt ist Pfarrer Günter-Wilfried Schmidt im Alter von 76 Jahren gestorben.

Günter-Wilfried Schmidt, der ehemalige Pfarrer der Erlöserkirche, ist im Alter von 76 Jahren gestorben.
von Heike Unger Kontakt Profil

Dekan Karlhermann Schötz hatte Schmid bei dessen offiziellen Verabschiedung in den Vorruhestand am Pfingstmontag 2006 als Geistlichen "mit Leib und Seele vom alten Schlag" gewürdigt. 23 Jahre lang hatte Schmidt, ein gebürtiger Breslauer, als Pfarrer Ambergs evangelische Erlösergemeinde geleitet, sei aber dabei "im Herzen jung" geblieben, oft mit "manchem Schalk im Nacken".

In Schmidts Verantwortung als Pfarrer fielen einst unter anderem der Kindergartenneubau und als langjähriger Vorsitzender des Diakonievereins auch der Erweiterungsbau des Seniorenheims der Diakonie in Amberg. Fast 14 Jahre führte Schmidt den Diakonieverein, wo er 2010 nicht mehr für dieses Amt kandidierte. Seit seinem Abschied in den Ruhestand war es ruhig geworden um Schmidt, der in den vergangenen Jahren öffentlich nicht mehr in Erscheinung getreten ist.

Jetzt wurde bekannt, dass er am 4. Januar gestorben ist. Schmidt hinterlässt seine Ehefrau Eva und seine Kinder Mirjam, Daniel, Lorenz und Peter mit Familien. Der Trauergottesdienst für ihn findet am Freitag, 24. Januar, um 14 Uhr in "seiner" Erlöserkirche in Amberg statt. Beigesetzt wird er anschließend auf dem Waldfriedhof in Raigering.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.