19.08.2019 - 15:57 Uhr
AmbergOberpfalz

Polizei Amberg rückt wegen des Unwetters über 20 Mal aus

Weit über 20 Einsätze hatte die Polizeiinspektion Amberg wegen des Gewittersturms zu verzeichnen. Neben mehreren Überflutungen waren vor allem Bäume, die auf Straßen gestürzt waren, problematisch.

Ein Unwetter wütete am Sonntagabend im Landkreis.
von Anne Sophie Vogl Kontakt Profil

Amberg:

Vermutlich aufgrund des Unwetters wurde in der Nacht von Sonntag auf Montag kurz nach Mitternacht ein Schmorbrand an der Reklamebeleuchtung eines Hotels am Pfalzgrafenring ausgelöst. Noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr Amberg löschte ein Mitarbeiter den Brand. Es wurde niemand verletzt. Die Elektroinstallation im Wert von circa 1000 Euro ist jedoch stark beschädigt.

Kümmersbruck:

Auf der B 85 stürzten gegen 20.30 Uhr kurz nach der Abzweigung zur Go-Kart-Bahn drei Bäume auf die Fahrbahn unmittelbar vor einen Audi. Dessen Fahrer hatte keine Chance mehr, zu bremsen, und hat sich beim folgenden Zusammenstoß leicht verletzt. Die Sanitäter brachten ihn ins Klinikum. Ähnlich erging es kurz darauf einem 57-Jährigen, der von Amberg aus kommend in Richtung Köfering auf der Kreisstraße unterwegs war, als ein Baum auf die Fahrbahn fiel. Der Mann blieb unverletzt. An beiden Autos entstand Totalschaden, jeweils in Höhe von etwa. 6000 Euro.

Freudenberg:

Drei Stunden lang musste die Staatsstraße 2040 ab 20.15 Uhr gesperrt werden, nachdem einer von vielen umstürzenden Bäumen einen VW-Bus getroffen und 50 000 Euro Schaden angerichtet hatte. Bis zu 50 Feuerwehrleute der umliegenden Wehren beteiligten sich an den Aufräumarbeiten der Straße und holten außerdem drei landwirtschaftliche Großmaschinen hinzu. Ebenso riss die parallel verlaufende Stromleitung ab, so dass auch der Energie-Versorger Bayernwerk tätig werden musste.

Bilanz nach Unwetter: Keine Ruhe nach dem Sturm

Amberg

Unwetter im Kreis Amberg-Sulzbach: Kirwazelt beschädigt

Amberg
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.