15.09.2021 - 14:09 Uhr
AmbergOberpfalz

Polizei verhindert Trunkenheitsfahrt

In Amberg war ein 64-Jähriger doch nicht mehr so Verkehrstüchtig wie er dachte. Die Polizei hielt ihn auf bevor er auf sein Pedelec steigen konnte. Der Alkoholtest ergab: 0,7 Promille.

Einer Amberger Polizeistreife erschien das Verhalten eines 64-Jährigen aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach seltsam, deshalb kontrollierten sie vorsorglich seine Verkehrstüchtigkeit.
von Mareike Schwab Kontakt Profil

Gerade als ein 64-Jähriger am Dienstagabend auf sein Pedelec steigen wollte, fuhr eine Polizeistreife an ihm vorbei. Den Beamten erschien das Verhalten des Mannes aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach seltsam, deshalb kontrollierten sie vorsorglich seine Verkehrstüchtigkeit. Der Atemalkoholtest ergab: Circa 0,7 Promille. Damit hatte der 64-Jährige laut Polizeiinspektion Amberg deutlich zu viel Alkohol intus. Aufgrund von körperlichen Ausfallerscheinungen wurde ihm die Fahrt untersagt. Er musste das Fahrrad stehen lassen und seinen Weg anschließend zu Fuß fortsetzen.

E-Scooterfahrer unter Drogeneinfluss

Amberg
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.