28.10.2020 - 14:15 Uhr
AmbergOberpfalz

Polizei wartet an Haustür auf Ladendiebin

Eine Frau verließ am Dienstag einen Supermarkt in Amberg – ohne zu bezahlen. Die Ladendiebin rechnete wohl nicht damit, dass bei ihr daheim im Landkreis Nürnberger Land bereits die Polizei auf sie warten wird.

An der Haustür wartete bereits die Polizei, als eine Ladendiebin am Dienstag nach Hause kam.
von Miriam Wittich Kontakt Profil

Eine Ladendiebin flüchtete am Dienstagnachmittag, 27. Oktober, aus einem Supermarkt in der Welserstraße in Amberg und fuhr mit einem Pkw davon. Wie die Polizei berichtet, hatte ein Mitarbeiter zuvor beobachtet, wie die Frau zwei Einkaufstaschen mit Lebensmitteln füllte, aber an der Kasse nicht bezahlte. Der Angestellte merkte sich das Autokennzeichen der Diebin aus dem Landkreis Nürnberger Land und meldete es der Polizei.

So kam es, dass bereits Beamte der Polizeiinspektion Hersbruck an der Wohnadresse der 45-Jährigen warteten, als die nach Hause kam. Im Fahrzeug lag auch das Diebesgut im Wert von rund 80 Euro und sie gab den Diebstahl sofort zu, informiert die Polizei in ihrem Pressebericht. "Nicht zum ersten Mal, wie sich herausstellte, wird sie sich wegen Ladendiebstahl verantworten müssen."

In Weiden wurde eine 38-Jährige beim Ladendiebstahl erwischt

Weiden in der Oberpfalz

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.