25.04.2021 - 14:01 Uhr
AmbergOberpfalz

Radfahrer nach Messeattacke in Lebensgefahr: Prozess startet vor Landgericht Amberg

Ein 46-Jähriger muss sich ab Dienstag, 27. April, vor dem Amberger Landgericht verantworten. Er steht im verdacht, einen Radfahrer mit einem Messer lebensbedrohlich verletzt zu haben.

Ein Radfahrer wurde am 30. Mai 2020 in Amberg mit einem Messerstich lebensbedrohlich verletzt. Der Verdächtige steht nun vor Gericht.
von Autor HWOProfil

Vor der Ersten Strafkammer des Landgerichts Amberg beginnt am Dienstag, 27. April, ein Prozess, bei dem die Hintergründe einer mit massiver Gewalt einhergehenden Straftat aufgeklärt werden sollen. Sie ereignete sich am Samstag, 30. Mai 2020, im Dreifaltigkeitsviertel.

Auf der Anklagebank sitzt ein 46-Jähriger, dem die Staatsanwaltschaft gefährliche Körperverletzung vorwirft. Der in Amberg wohnende Mann steht im Verdacht, am Nachmittag dieses 30. Mai im Bereich der Gustav-Adolf-Straße einen ihm begegnenden Radfahrer völlig ansatzlos attackiert zu haben.

Der Angriff begann nach Erkenntnissen der Behörden, als der 46-Jährige gegen das Hinterrad des Bikes trat und damit einen Versuch startete, den Mann zu Fall zu bringen. Unmittelbar darauf wurde dem 41-Jährigen ein Stich in den Oberkörper versetzt. Dies geschah Vermutungen zufolge mit einem Messer. Danach kam es zu einem Gerangel zwischen beiden Beteiligten, die zu einer weiteren Verletzung an einer Hand des sich mit seiner Schlüsselkette wehrenden Opfers führten. Diese Blessur war aber eher gering gegenüber der verursachten Stichwunde. Sie hatte den 41-Jährigen in akute Lebensgefahr gebracht. Im Krankenhaus wurden tödliche Folgen durch rasches Eingreifen abgewendet.

Der mutmaßliche Täter flüchtete und wurde erst im Juni festgenommen. Ab dann saß er für mehrere Monate in Untersuchungshaft. In dem Verfahren, das unter dem Vorsitz von Landgerichtsvizepräsdentin Jutta Schmiedel stattfindet, soll aufgehellt werden, welche Gründe zu der Auseinandersetzung führten. Das Opfer, so lässt sich einer Presseveröffentlichung der Polizei entnehmen, mochte sich dazu bei ersten Befragungen nicht äußern.

Nach Messerattacke in Amberg: Polizei nimmt Verdächtigen fest

Amberg
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.