14.02.2019 - 12:15 Uhr
AmbergOberpfalz

Rattengift ausgelegt - Hund verendet

Ein bislang Unbekannter hat in der Drahthammerstraße in Amberg Rattengift ausgelegt. Ein Hund hat am Mittwoch davon gefressen und ist an den Folgen der Vergiftung gestorben. Die Polizei mahnt Hundebesitzer zur Vorsicht.

In der Drahthammerstraße in Amberg wurde Rattengift ausgelegt. Ein Hund ist bereits daran verendet.
von Miriam Wittich Kontakt Profil

Ein Hundehalter teilte der Polizeiinspektion Amberg am Donnerstagmorgen, 14. Februar, mit, dass sein Hund am Tag zuvor ausgelegtes Rattengift gefressen hatte und daran verendet ist. Laut Polizeibericht fanden Beamte bei einer Absuche im Bereich der Drahthammerkreuzung, von der Drahthammerstraße bis zur Sandstraße, zehn Packungen Rattengift. Die Päckchen lagen aufgerissen am Wegrand. An vereinzelten Grünflächen wurde das Gift auch verstreut.

Es handelte sich dabei nicht um getarnte Giftköder. Alle Hundehalter im Stadtgebiet Amberg werden angehalten, ihre Hunde nur angeleint und unter ständiger Aufsicht auszuführen. Hinweise, wer das Rattengift dort platziert hat, werden an die Polizeiinspektion Amberg unter der Telefonnummer 09621/890320 erbeten.

Wiesau
Amberg
Ursensollen
Von der Drahthammerstraße bis zur Sandstraße hat die Polizei etwa zehn aufgerissene Packungen Rattengift gefunden.
Die Polizei warnt alle Hundebesitzer in Amberg und bittet um Hinweise, wer das Gift verteilt haben könnte.
Ein Unbekannter hat in Amberg Rattengift verstreut.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.