02.08.2020 - 11:01 Uhr
AmbergOberpfalz

Stefan Täschner neuer Direktor im Amtsgericht Amberg

Chefwechsel am Amtsgericht Amberg: Stefan Täschner tritt als Direktor die Nachfolge von Ludwig Stich an, der in den Ruhestand geht.

Stefan Täschner ist neuer Direktor des Amberger Amtsgerichts.
von Autor HOUProfil

Das Amtsgericht hat seit dem 1. August einen neuen Chef. Im Justizgebäude am Paulanerplatz tritt der promovierte Jurist Stefan Täschner seinen Dienst als Direktor an und kehrt damit als Leiter an eine Behörde zurück, der er von 2004 bis 2012 schon einmal als Richter diente. Danach war der 57-Jährige Vorsitzender einer Zivilkammer beim Landgericht Amberg sowie ab 2018 Oberstaatsanwalt und stellvertretender Leiter bei der Staatsanwaltschaft Amberg. In der Position als Amtsgerichtsdirektor folgt er auf Ludwig Stich, der vor wenigen Monaten seinen Ruhestand antrat. Täschner, in Vilseck geboren, hatte seine Laufbahn bei der bayerischen Justiz im Jahr 1993 begonnen. Seine schulische Ausbildung absolvierte der Jurist am Amberger Max-Reger-Gymnasium, dessen Elternbeiratsvorsitzender er später über Jahre hinweg war. Wer sein Nachfolger als Oberstaatsanwalt wird, ist bisher offiziell nicht mitgeteilt worden. Eine Entscheidung darüber dürfte aber in absehbarer Zeit fallen.

Amtsgericht Amberg: Ludwig Stich im Ruhestand

Amberg
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.