10.06.2021 - 12:29 Uhr
AmbergOberpfalz

Taschendiebe schlagen in Amberger Discountern zu

Durch Täuschen und raffinierte Tricks haben Diebe in Amberger Einkaufsmärkten Kunden bestohlen. Die Opfer stellten erst an der Kasse fest, dass die Geldbörsen weg waren.

Taschendiebe haben in Amberger Einkaufsmärkten zugeschlagen und Beute gemacht.
von Tobias Gräf Kontakt Profil

In Amberg haben unbekannte Diebe in zwei Lebensmitteldiscountermärkten der gleichen Kette zugeschlagen und die Geldbörsen der Kunden gestohlen. Wie die Polizei berichtet, ereigneten sich die Vorfälle am Mittwoch, 9. Juni, in der Zeit zwischen 8 und 10 Uhr in einem Markt in der Infanteriestraße und in einer Filiale in der Hirschauer Straße. Dabei sollen die Diebe laut Polizei unterschiedliche Tricks angewendet haben. Einmal wurde der Ablenkungseffekt beim Zusammenstoß der Einkaufswägen als Anlass genommen, um mit einen gezielten Griff in die Tasche einer 30-Jährigen zu greifen. Erst an der Kasse stellte die Frau den Diebstahl fest.

Ähnlich soll es einer 84-jährigen Seniorin ergangen sein. Sie wurde laut Polizei zuvor sogar noch beim Geldabheben beobachtet – die Börse der Frau war deshalb gut gefüllt. Der Schaden beträgt allein bei der 84-Jährigen dem Bericht zufolge über 500 Euro. Wer am 9. Juni Beobachtungen gemacht hat und Angaben zu verdächtigen Personen oder Fahrzeuge machen kann, wird gebeten, sich mit der Amberger Polizei unter 09621/890-351 in Verbindung zu setzen.

In Kümmersbruck ist es zu einer Rauferei unter vier Jugendlichen gekommen

Kümmersbruck

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.