19.09.2021 - 14:40 Uhr
AmbergOberpfalz

Tonnenweise Sand zum Mitnehmen im Amberger Sommergarten

Das war es dann endgültig: Mit dem Strandgefühl am Rande der Amberger Altstadt ist es vorbei. Der Sommergarten der Disco „Von & zu“ an der Regensburger Straße schließt. Reste-Trinken hieß es am Wochenende. Und der Sand muss auch weg.

Der Sommergarten ist Geschichte, der Sand aber noch da. Er kann ab Montag, 20. September, kostenfrei abgeholt werden.
von Andreas Brückmann (brü)Profil

Martin Keil, Hubert Heinl und Christian Braun haben abgeschlossen. Im wahrsten Sinne des Wortes. Sie schließen ihren Sommergarten an der Regensburger Straße. Heinl war es, der am Samstagabend an der Kasse stand, um die letzten Gäste im Sommergarten in Empfang zu nehmen: „Wir haben hier eine brache Fläche, die wir nutzen wollten, und auch die komplett vorhandene Logistik dafür. Wir hatten daher den Antrag bereits Ende März gestellt, kurz vor knapp wurde dieser dann auch genehmigt.“ Nach Heinls Worten erst etwas spät. „Wir hätten gern schon etwas früher damit angefangen, so Ende Mai, da heuer im Juli eigentlich der Sommer ja schon fast vorbei war.“

"August ziemlich verregnet"

Dafür zeigte er sich mit den ausgerichteten Veranstaltungen im Juli sehr zufrieden, aber: „Den August hat es uns ziemlich verregnet. Und jetzt im September ist es einfach saukalt.“ Was ihn aber am letzten Abend, am Samstagabend, nicht davon abhielt, gute Laune zu haben. Denn: Nach und nach kamen die Leute aufs Gelände.

Auch Martin Keil war im Einsatz und zog Bilanz: „Wir durften natürlich nur eingeschränkt unsere Veranstaltungen ausrichten, durften nur ein gewisses Kontingent ausschöpfen und haben dabei versucht, den Club von innen nach draußen zu verlagern." Jetzt, da der Sommergarten schon wieder Geschichte ist, fassten Keil und Heinl zusammen: „Es war soweit okay. Okay, weil es derzeit einfach schwierig ist. Und auch wegen des Wetters. Du kannst nicht planen, wenn du nachmittags um 15 Uhr nicht weißt, ob es um 18 Uhr regnet.“

50 Tonnen Sand

Der Sommergarten hat seit Samstagnacht geschlossen. Aber es ist reichlich Sand vorhanden, der da wieder weg muss. Keil: „Wer will, kann hier ab Montag Sand abholen. Wir haben hier 50 Tonnen rumliegen. Daher suchen wir Leute, die sich hier kostenfrei bedienen dürfen.“

So geht es mit der Disco "Von & zu" in Amberg weiter

Amberg

"Es war soweit okay. Okay, weil es derzeit einfach schwierig ist."

Martin Keil und Hubert Heinl

Martin Keil (links) und Hubert Heinl zogen Bilanz ihres Sommergartens beim "Von & zu" an der Regensburger Straße.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.