03.08.2021 - 14:11 Uhr
AuerbachOberpfalz

Auerbacher wollen partout nicht zu Tirschenreuth

Der Schock in Auerbach sitzt immer noch tief. Die Stadt im Norden des Landkreises Amberg-Sulzbach soll politisch eventuell dem Stimmkreis Tirschenreuth zugeordnet werden. Das geht gar nicht, meinen sie im Ferienausschuss des Kreistags.

Auerbach soll politisch dem Stimmkreis Tirschenreuth zugeordnet werden. Das passt dem Amberg-Sulzbacher Kreistag aber gar nicht.
von Andreas Ascherl Kontakt Profil

Auerbach oder Flossenbürg – eine der beiden Gemeinden soll dem Stimmkreis Tirschenreuth zugeordnet werden. Im Fall von Auerbach sei das ein Unding, sagt Peter Dotzler (Freie Wähler). "Wir werden deswegen auch das Innenministerium anschreiben", machte Dotzler seinem Unmut am Montag im Ferienausschuss Luft. Denn zwischen Auerbach und Tirschenreuth gebe es nun überhaupt keine Verbindung. "Da liegt unter anderem ein Truppenübungsplatz dazwischen", so Dotzler, der dafür appellierte, doch bitteschön hier die Achse entlang der Autobahn A93 zu nehmen. "Das wäre politisch sinnvoller." Auerbach, so seine Befürchtung, werde durch diesen Schritt noch mehr als bisher in eine Randlage gedrängt.

"Die CSU unternimmt da auch etwas", ging Landrat Richard Reisinger auf die Tatsache ein, dass der Vorschlag für mächtig Wirbel in der Region gesorgt hat. Wobei sich Reisinger grundsätzlich dagegen verwehrte, die Stimmkreise rein nach Bevölkerungszahl anzugleichen. Schließlich sei ein Stimmkreis in München doch wesentlich einfacher zu betreuen als einer in unserer Region. "Bei uns spielt der Faktor Fläche eine sehr große Rolle", so Reisinger. Der es nicht gerne sieht, wenn die Oberpfalz zunehmend Stimmkreise und damit auch politische Bedeutung in Richtung Oberbayern abgeben muss. Und die Auerbacher selbst? "Jetzt haben wir uns schon so an Amberg-Sulzbach gewöhnt – und dann das", brachte es Peter Danninger (SPD) auf den Punkt.

Auch die Freien Wähler werden aktiv in Sachen Stimmbezirk

Auerbach

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.