18.06.2021 - 13:59 Uhr
AuerbachOberpfalz

Kein Durchzug im Kamin: Qualm dringt aus Haus am Marktplatz in Auerbach

Aufregung am Freitagmorgen, 18. Juni, auf dem Marktplatz in Auerbach: Ein Großaufgebot an Einsatzkräften rückt an. Zum Glück ist dann alles doch nicht so schlimm.

Nach einer Stunde war am Freitagmorgen der Einsatz für die Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei am Marktplatz wieder beendet.
von Jürgen MaschingProfil

Feuerwehr und Polizei eilten am Freitagmorgen gegen 9.30 Uhr in Auerbach auf den Markplatz. Rauch drang aus einem Gebäude, in dem sich ein Nagelstudio befindet. Fünf Personen hielten sich zu dieser Zeit dort auf. Sie konnten das Studio aber rechtzeitig verlassen.

Ein Atemschutztrupp untersuchte die Räume und fand die Ursache des Rauchentwicklung: Nachdem ein Ofen im ersten Stock angezündet worden war, stellte sich der nötige Durchzug im Kamin nicht ein. Der Qualm verteilte sich daraufhin im Gebäude. Die Feuerwehr Auerbach lüftete das Haus gut durch. Zwei der fünf Personen ließen sich, so die Auskunft des BRK-Einsatzleiters Markus Popp, im Rettungswagen notärztlich versorgen. Beamte der Polizeiinspektion Auerbach nahmen Ermittlungen auf; zur Höhe eines möglichen Schadens äußerten sie sich noch nicht. Nach gut einer Stunde rückten alle Einsatzkräfte wieder vom Marktplatz ab.

59-jähriger Pilot rettet sich mit Fallschirm

Rosall bei Tirschenreuth

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.