14.09.2021 - 13:34 Uhr
AuerbachOberpfalz

Ordensfrau übernimmt Zahnarztpraxis in Auerbach

Die Ordensgewänder der Schulschwestern von Unserer Lieben Frau gehören in Auerbach schon lange zum gewohnten Straßenbild. Bald wird es dort auch eine Nonne als Chefin einer Zahnarztpraxis geben.

Ab Donnerstag führt Schwester Dr. Ida-Maria Kastner (Mitte) eine Zahnarztpraxis; hier im Bild mit Karin Regn (links) und Sabrina Huppmann (rechts).
von Autor WKUProfil

Am Donnerstag, 16. September übernimmt Schwester Dr. Ida-Maria Kastner die Zahnarztpraxis von Arno Regn in Auerbach im Unteren Markt 17. Karin Regn und die Auszubildende Sabrina Huppmann werden ihr assistieren. Im November stößt dann Schwester Klarissa Hartmann, eine gelernte Krankenschwester, zum Praxisteam dazu.

Ida-Maria Kastner ist 35 Jahre alt und stammt aus der Nähe von Augsburg. Sie studierte Zahnmedizin in Ulm und Heidelberg. 2012 machte sie ihr und promovierte in Pharmakologie mit einer Doktorarbeit über die Wechselwirkungen von Medikamenten. Als Zahnärztin war sie in Augsburg und in einer ländlichen Zahnarztpraxis tätig. 2016 sammelte sie Erfahrungen in der "Medical Mission" in Mexiko.

Durch Exerzitien im Auerbacher Kloster kam sie in Kontakt mit den Schulschwestern von Unserer Lieben Frau. Nach ihrem Eintritt ins Kloster arbeitete sie als Teilzeitkraft in einer örtlichen Zahnarztpraxis. Mit der Übernahme einer eigenen Praxis wagt die Ordensfrau einen neuen Schritt.

Einige Änderungen, auch optisch, will sie bei der Praxisgestaltung vornehmen. "Mir liegen besonders die Vorsorge, Zahnerhaltung sowie die Kinder- und Jugendzahnheilkunde sehr am Herzen", erklärt Schwester Ida-Maria. Deswegen habe sie auch ein Curriculum für Kinder- und Jugendzahnheilkunde in München begonnen. Jedoch sei die Praxis für alle Altersstufen gedacht.

Die Ordensfrau hat bisher bei ihren Patienten keine Vorbehalte erkannt, von einer Schulschwester zahnärztlich behandelt zu werden. Darüber freut sie sich. Insgesamt solle für den Patienten der Besuch so angenehm wie möglich sein, wünscht sie sich.

Mittlerweile ist übrigens eine zweite Zahnärztin ins Auerbacher Mutterhaus eingetreten und eingekleidet worden. Möglicherweise wird Schwester Alix Höller später einmal auch in die Praxis einsteigen. Aber das ist noch Zukunftsmusik.

Einkleidungsfeier im Kloster in Auerbach

Auerbach

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.