19.08.2020 - 12:13 Uhr
EnsdorfOberpfalz

"Grießnockerlaffäre" an der Vils: Freitag Open-Air-Kino in Ensdorf

Die Ensdorfer Festwiese wird zur Filmbühne. Denn am Freitag, 21. August, wird dort in einem Open-Air-Kino der Eberhofer-Krimi "Grießnockerlaffäre" gezeigt.

Florian Gröninger organisiert das erste Open-Air-Kino in Ensdorf.
von Uli Piehler Kontakt Profil

"Grießnockerlaffäre" in Ensdorf: Unter Einhaltung aller Beschränkungen, Hygienemaßnahmen und Sicherheitsvorkehrung können die Besucher am Freitagabend unter freiem Himmel den bayerischen Kultfilm ansehen. Damit dies mit den gebotenen Mindestabständen möglich ist, wird die Festwiese unterhalb des Rathauses in Parzellen mit einer Größe von zwei mal zwei Metern eingeteilt. Dort können sich die Besucher dann mit selbst mitgebrachten Decken und Kissen ihren Platz einrichten. Pro Parzelle sind maximal fünf Personen zulässig. Für das richtige Kinofeeling werden Getränke und Süßwaren wie Popcorn verkauft. Der Film startet um etwa 21 Uhr. Der Einlass ist neben dem Rathaus und beginnt um 20 Uhr. Organisator Florian Gröninger möchte mit dem Pop-Up-Open-Air-Kino einen sommerlichen und unbeschwerten Abend ermöglichen. Hierfür arbeiten die DJK, die Feuerwehr und die Gemeinschaft St. Georg Regensburg, Ortsgruppe Ensdorf, zusammen. Unterstützt werden sie außerdem von der Gemeinde und hiesigen Unternehmen. Für eine Spende von 25 Euro für den Kulturfördertopf kann man sich eine Parzelle sichern. Alle Einnahmen werden in einen Topf wandern, um die Kultur in der Gemeinde zu stärken.

Open-Air-Kinos sind im Coronajahr 2020 in der ganzen Oberpfalz gefragt

Vohenstrauß
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.