22.08.2018 - 18:55 Uhr
ErbendorfOberpfalz

"Saft" fürs Fahrrad

Das wird die E-Bike-Fahrer freuen: Beim Waldhaus im Steinwald geht in den nächsten Tagen eine Ladestation in Betrieb, an der „aufgetankt“ werden kann.

Auch im Steinwald gibt es jetzt eine Ladestation für E-Bikes. Sie steht beim Waldhaus und ist während der Öffnungszeiten des Wirtshauses nutzbar. Stadtrat Franz Schraml (Zweiter von links) konnte sie bereits probeweise testen. Mit auf dem Bild (von links) Waldhauspächter Robert Thoma, zweiter Bürgermeister Johannes Reger und der Technische Angestellte der Stadt Erbendorf, Markus Meyer.
von Jochen NeumannProfil

(njn) Zweiter Bürgermeister Johannes Reger freut sich, dass es gelungen ist, eine E-Bike-Ladestation beim Waldhaus zu installieren. Sie kann während der Öffnungszeiten der Gaststätte „Waldhaus“ genutzt werden.

Zur Verfügung stehen neben zwei Steckdosen auch zwei Adapter zum direkten Aufladen der Batterie. Diese können beim Wirt kostenlos ausgeliehen werden. Wie zweiter Bürgermeister Johannes Reger weiter ausführt, sei das Aufladen gebührenfrei. Die Kosten für die Aufstellung und Installation sowie die laufenden Stromkosten übernimmt die Stadt Erbendorf. Gefördert wurde diese Maßnahme durch das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und den europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums.

„Damit ist ein weiterer Anlaufpunkt im Netz der E-Bike-Ladestationen in der Tourismusregion Oberpfälzer Wald geschaffen worden, der hoffentlich großen Zuspruch findet“, fasst Reger zusammen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.