12.09.2019 - 18:29 Uhr
FensterbachOberpfalz

Schnappschuss im Garten: Blaue Holzbiene

Hans Heimler ist ein Naturfreund. Aber als der Hobbyfotograf dieses Tier in seinem Garten in Fensterbach vor seine Kamera bekam, war er zunächst ratlos.

Holzbiene
von Autor HOUProfil

Was ist das? Von seiner Haustüre aus blickte der in Wolfring (Gemeinde Fensterbach) wohnende Hobbyfotograf Hans Heimler hinauf auf den Hügel zu seinem prächtig blühenden Schmetterlingsflieder. Dort brummte ein großes Insekt und schwirrte von Rispe zu Rispe. Kaum hatte Heimler seine Kamera geholt, das Flügeltier herangezoomt und auf den Auslöser gedrückt, war der vorher von ihm nie gesehene Gast auch schon wieder fort. Heimler begann damit, im Internet zu suchen und brauchte längere Zeit zur Identifizierung. Was er fotografiert hatte, war eine Blaue Holzbiene. Sie wird bis zu knapp drei Zentimetern lang und darf von sich behaupten, die größte heimische Bienenart zu sein. Die Holzbiene (Xylocpa Violacea) ist vornehmlich in Süd- und Mitteleuropa heimisch. Erst seit 2003 breitete sie sich auch in Deutschland aus. Sonnenbeschienene Biotope mit Blütenvielfalt mag die weit größer als eine Hummel daherkommende Holzbiene besonders.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.