11.01.2021 - 13:25 Uhr
FreudenbergOberpfalz

Wildunfall bei Freudenberg: 51-Jährige verhält sich korrekt

Momentan passieren sie wieder häufiger: Wildunfälle. Eine 51-jährige Landkreisbewohnerin hat am Montagmorgen einen Unfall mit einem Reh verursacht. Die Frau informiert umgehend die Amberger Polizei und macht dabei alles richtig.

Eine 51-Jährige kollidiert am Montagmorgen zwischen Lintach und Aschach mit einem Reh.
von Caroline Keller Kontakt Profil

Einer 51-jährige Landkreisbewohnerin ist am Montagmorgen, 11. Januar, ein Wildunfall passiert. Die Fahrerin war auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Lintach und Aschach unterwegs, als sie mit einem Reh kollidierte. Das Tier ist an der Unfallstelle gestorben.

Die 51-Jährige hat sich laut Polizeibericht vorbildlich verhalten und das tote Tier zum Fahrbahnrand gezogen. Sie meldete den Unfall umgehend bei der Amberger Polizei. Am Wagen der Frau ist ein Schaden in Höhe von 500 Euro entstanden.

Was bei einem Wildunfall zu tun ist

Amberg
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.