23.08.2021 - 14:36 Uhr
FuchsmühlOberpfalz

Ausgebildete Hotelfachfrau neue Pächterin am Waldbadeweiher Fuchsmühl

Seit dem Start der Badesaison 2021 in Fuchsmühl ist Anja Flach Pächterin der Gaststätte beim Waldbadeweiher bei Güttern. Die 54-Jährige ist ausgebildete Hotelfachfrau. Flach ist in der Gastronomie aufgewachsen.

Anja Flach hat die Gaststätte am Waldbadeweiher bei Güttern gepachtet.
von Werner RoblProfil

Die Suche nach einem Nachfolgepächter für die Gaststätte am Fuchsmühler Waldbadeweiher war laut Bürgermeister Wolfgang Braun im Gespräch mit Oberpfalz-Medien eine "langwierige“ Sache. Im Frühjahr 2021 stand fest, dass der Vertrag neu ausgeschrieben werden musste. „Mit Anja Flach haben wir eine Betreiberin gefunden, die dort langfristig arbeiten und neue Ideen einbringen möchte“, kommentierte der Fuchsmühler Bürgermeister bei einem Besuch am Freizeitgelände das schließlich erfolgreiche Bemühen.

Auf die Gaststätte am Waldbadeweiher bei Güttern wurde die 54-jährige Wirtin von Bekannten aufmerksam gemacht. „Umgehend habe ich mich mit dem Bürgermeister in Verbindung gesetzt, um die näheren Details für einen möglichen Pachtvertrag abzustimmen", beleuchtete Flach im Gespräch den positiven Verlauf der Verhandlungen mit Wolfgang Braun. Beeindruckt von der Landschaft im Naturpark Steinwald gestand die Wahl-Oberpfälzerin mit Wurzeln in Nordrhein-Westfalen und Hessen: „Die Lage des Badeweihers und die Umgebung gefallen mir sehr.“ Gerne fahre sie auch nach Johannisthal bei Windischeschenbach. Ausdrücklich unterstrich die Wirtin und Küchenchefin, dass sie mit Elan und neuen Ideen an die Arbeit gehe. Ziel sei es, die Gaststätte zu einem Anziehungspunkt für Badegäste und Ausflügler zu machen. Unterstützt wird Flach von einem mehrköpfigen Team aus Helferinnen und Helfern.

Anja Flach kam in Wuppertal zur Welt. Aufgewachsen ist sie in Rasdorf, einem kleinen Ort in der Region Kegelspiel in der Rhön. Den Gastronomiebetrieb lernte sie bei ihrem Großvater Josef Flach kennen. Neben seiner Tätigkeit als Bürgermeister von Rasdorf betrieb Flach eine Wirtschaft, Pension und Diskothek. Aus beruflichen Gründen ihrer Mutter erfolgte vor 36 Jahren ein Umzug von Hessen nach Bayern. Anja Flach: „In Rosenheim begann ich eine Lehre im Hotelfach.“ Nächste Station – „der Liebe wegen“ – war 2008 Nabburg. Neun Jahre danach folgte der Wechsel in den Landkreis Tirschenreuth. Seit 2002 arbeitet Anja Flach bei der Post. Dort habe sie sich „aus persönlichem Antrieb“ vorübergehend freistellen lassen.

Die Gemeindebücherei in Fuchsmühl ist ein Blickfang geworden

Fuchsmühl

„Die Lage des Badeweihers und die Umgebung gefallen mir sehr.“

Anja Flach

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.