07.10.2021 - 14:23 Uhr
GebenbachOberpfalz

Gefährliches Überholmanöver führt zu Unfall

Weil ihn ein anderes Fahrzeug überholt und ganz knapp vor ihm einschert, baut ein 24-Jähriger bei Gebenbach einen Unfall. Doch statt sich um den jungen Mann und sein Auto zu kümmern, braust der silberne Wagen einfach davon.

Symbolbild
von Andreas Ascherl Kontakt Profil

Ein gefährliches Überholmanöver endete am Mittwochnachmittag gegen 17 Uhr auf der Bundesstraße 299 für den 24-jährigen Fahrer eines überholten Pkw in den Leitplanken. Zur Unfallzeit war der junge Landkreisbewohner mit seinem Ford Mondeo auf der B 299 von Gebenbach in Richtung Großschönbrunn unterwegs. Etwa auf Höhe der ersten Abzweigung nach Kainsricht soll er eigenen Angaben zufolge von einer silberfarbenen Limousine unbekannten Fabrikats überholt worden sein. Beim Wiedereinscheren habe ihn das Fahrzeug geschnitten und zu einer Zwangsbremsung sowie einem Ausweichmanöver nach rechts in die Leitplanken gezwungen, so seine Einlassungen. Der Unfallverursacher setzte seine Fahrt fort, ohne anzuhalten.

Bei dem Unfallgeschehen zog sich der 24-Jährige laut Polizeibericht leichte Verletzungen zu, die keiner Akutbehandlung bedurften. Die rechte Seite des Ford Mondeo trug laut Polizei einen erheblichen Streifschaden davon. Der beläuft sich auf etwa 4.500 Euro. Auch an der Leitplanke entstand Sachschaden, dessen Höhe gegenwärtig noch nicht beziffert werden kann. Zeugen, die das Unfallgeschehen beobachtet haben oder die polizeilichen Ermittlungen mit Hinweisen auf die flüchtige silbergraue Limousine unterstützen können, werden gebeten, sich unter 09661 / 87440 mit der zuständigen Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenberg in Verbindung zu setzen.

Mehr aus dem Polizeibericht

Pommelsbrunn

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.