10.03.2020 - 17:28 Uhr
Oberpfalz

Goldbraun aus der Pfanne

Einen Bratling mit Grünkern und Möhren bereitet OWZ-Küchenchef Michael Schiffer. Dazu gibt es einen Dip. Das Gericht ist für Vegetarier geeignet.

Mit einem leichten Dip schmecken die Grünkern-Möhren-Bratlinge besonders gut.
von Sandra Schmidt Kontakt Profil

Die Grünkern-Mischung mit einem halben Liter Wasser verrühren und 20 Minuten quellen lassen.

Den Quark mit Zitronensaft und Sahne vermischen. Die Petersilie waschen, trocken schütteln, abzupfen und die Blätter fein hacken.

Die Hälfte davon mit den Nüssen unter den Quark mischen. Den Dip mit Salz und Pfeffer würzen und kalt stellen.

Die Möhren schälen und grob raspeln. "Die mittlere Raspel-Scheibe benutzen", rät OWZ-Küchenchef Michael Schiffer. Die Schalotten schälen und klein würfeln.

Die geraspelten Möhren, die feingehackte Petersilie und die gewürfelten Schalotten unter die Grünkern-Mischung geben. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Aus der Masse Küchlein formen. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und die Küchlein darin portionsweise in fünf bis sechs Minuten auf beiden Seiten goldbraun braten. Herausnehmen und auf Küchenpapier kurz abtropfen lassen. Den Dip dazu reichen.

Tipp:

"Es können auch andere Getreidemischungen mit Dinkel oder Hafer verwendet werden."

Mehr Rezepte gibt es auf www.onetz.de/essen-geniessen

Das brauchen Sie: :

Grünkern-Möhren-Bratling

Zutaten für vier Personen:

160 Gramm Grünkern-Burger-Mischung

200 Gramm Magerquark

4 bis 5 Esslöffel Sahne

2 bis 3 Teelöffel Zitronensaft

1 Bund Petersilie

50 Gramm gehackte Haselnüsse

Salz

Pfeffer aus der Mühle

2 Möhren

1 Schalotte

Öl zum Braten

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.