18.11.2018 - 14:21 Uhr
HahnbachOberpfalz

Kein "Schein", dafür Alkohol: Verletzte und Totalschaden

Kein Führerschein, dafür Alkohol im Blut und eine Ablenkung durch die Beifahrerin: Kein Wunder, dass diese verhägnisvolle Kombination Folgen hatte - einen Frontalzusammenstoß auf der Hahnbacher Umgehung am Samstag.

Alkohol im Blut und Streit mit der Beifahrerin: Das war laut Polizeibericht Ursache eines Unfalls am Samstag in Hahnbach.
von Heike Unger Kontakt Profil

Passiert ist dieser Unfall gegen 16.30 Uhr: Ein Toyota Corolla krachte beim Abbiegen aus der Haupt- in die Umgehungsstraße frontal in einen aus der Umgehungsstraße kommenden 2er BMW. Der Toyota-Fahrer hatte nach Mitteilung der Polizei knapp ein Promille Alkohol intus, dafür aber keinen Führerschein.

Der Mann berichtete den Polizisten, dass er wegen einer Unstimmigkeit mit seiner Beifahrerin auf die Gegenfahrbahn gekommen sei. Gerade als er abbog, kam ihm der BMW entgegen. Ausweichen oder Bremsen konnten den Zusammenstoß nicht mehr verhindern.

Die Insassen des Toyotas wurden leicht verletzt. Den Schaden schätzt die Polizei auf insgesamt rund 35000 Euro. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.