02.06.2020 - 15:56 Uhr
HirschauOberpfalz

Hirschauer Stadtbrunnen in Betrieb

Am Pfingstsamstag, Schlag zwölf Uhr war es endlich soweit. Der Hirschauer Stadtbrunnen wurde in Betrieb genommen. Zuvor mussten einige Hürden überwunden werden, blickte Bürgermeister Hermann Falk zurück.

Zufriedene Gesichter bei der improvisierten Brunneninbetriebnahme am Hirschauer Marktplatz (von links): Künstler Wilhelm Koch, Sponsor Klaus Conrad, 1. Bürgermeister Hermann Falk und Brunnentechniker Benedikt Thorwart.
von Gerhard FleischmannProfil

Nach einem Wettbewerb entschied der Stadtrat, Künstler Wilhelm Koch aus Amberg den Zuschlag zu geben. Damit war die Sache aber noch nicht durch. Die Finanzierung drückte, wie so oft sprang Ehrenbürger Klaus Conrad in die Bresche. Seine großzügige Spende ermöglichte die Umsetzung des Projekts am Marktplatz der vor einigen Jahren generalsanierten Hirschauer Innenstadt. Das geplante Brunnenfest musste - zumindest vorerst - wegen Corona entfallen.

Der Brunnen greift zwei markante Hirschauer Besonderheiten auf, den Monte Kaolino und den Ortsnamen. Symbolhaft für den Sandberg bildet ein kreisrunder Kegel die Basis des Brunnen. Die Oberfläche des Kegels ist aus weißem Porzellanmosaik mit eingearbeiteten vergoldeten Details - als Verweis auf das "weiße Gold" im Hirschauer Boden und die durch Hirschau führende Goldene Straße. Gefertigt wurden die Mosaike von der Nymphenburger Porzellanmanufaktur in München. Die lebensgroßen, aufeinander stehenden Hirsche beobachten den Verkehr auf der Goldenen Straße und greifen damit auch den verschmitzten Humor so manches Hirschauer Stückls subtil auf.

Speiend zeigen sie künftig die Uhrzeit an. Zu jeder Viertelstunde spritzt ein Wasserstrahl aus den Mäulern der Hirsche, zur vollen Stunde so oft, wie die Stunde schlägt. Als Vorlage der Geweihe dienten Tiere, die Klaus Conrad erlegt hat. Für die computergesteuerte Einstellung des Wasserspiels sorgte die Firma Brunnentechnik Brebinger aus Nürnberg. Willi Koch hatte ein inoffizielles Verkehrsschild dabei, da der Verkehr recht nah am Brunnen vorbei läuft.

Uneinigkeit herrscht im Hirschauer Stadtrat

Hirschau
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.