22.07.2021 - 11:14 Uhr
HirschauOberpfalz

Kinder entwerfen Hirschauer Schullogo

Die Schülerinnen und Schüler der Hirschauer Grund- und Mittelschule sind ab sofort leicht als solche zu identifizieren – vorausgesetzt sie tragen ein T-Shirt, auf dem ihr frisch kreiertes Schullogo abgebildet ist.

Im Zentrum des neuen Logos der Hirschauer Grund- und Mittelschule findet sich das Wahrzeichen der Stadt - der Monte Kaolino.
von Werner SchulzProfil

Bevor dieses aufgedruckt werden konnte, musste es erst einmal entworfen werden. Zu diesem Zweck waren die Mädchen und Jungen zu einem Malwettbewerb aufgerufen. Diesen gewannen Valentin Garban (jetzt 5. Klasse an der Realschule Amberg) und Noah Matthis mit ihren sehr detaillierten Bildern. Als Juroren fungierten die Schülerinnen, Schüler und Lehrkräfte. Michael Luber, Vater von Carolina aus der Klasse 3/4 und Art-Director sowie Werbefachwirt, kombinierte die beiden Siegerbilder zu einem Schullogo, das der Schule noch fehlte. In dessen Zentrum findet sich das Wahrzeichen Hirschaus – der Monte Kaolino. Die Schul-T-Shirts sollen das Gemeinschaftsgefühl stärken und zum Beispiel bei Landkreiswettbewerben schon von Weitem zeigen „Wir sind Hirschauer!“ . Zum Abschluss ihrer Grundschulzeit erhielten jetzt die Viertklässler als Abschiedsgeschenk ein T-Shirt mit dem Schullogo.

Start in ein besonderes Schuljahr in Hirschau

Hirschau
Die Hirschauer Grund- und Mittelschule hat ab sofort ein Schullogo. Michael Luber (vorne links) kombinierte dazu die Bilder der Malwettbewerbssieger Valentin Garban und Noah Matthis. Studienrätin Hildegard Feyrer (hinten rechts) koordinierte die Erstbestellungen. Rektorin Birgit Härtl (vorne rechts) überreichte die ersten Exemplare an die Viertklässler.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.