09.06.2021 - 16:00 Uhr
HirschauOberpfalz

KJG Hirschau organisiert Stratego-Spiel im Wald

Nach einer monatelangen Zwangspause wegen Corona hat die Hirschauer KJG wieder losgelegt. Das erste Angebot nach dem Lockdown, ein Stratego-Geländespiel, kam bei den 33 Kindern und Jugendlichen gut an.

Nach monatelanger, Corona-bedingter Pause hat die KJG erstmals wieder eine Aktion gestartet – ein Stratego-Geländespiel am Würstlberg.
von Werner SchulzProfil

Monatelang lagen die Aktivitäten der Hirschauer KJG wegen der Corona-Pandemie auf Eis. Vergangenen Samstag konnten die Pfarrjugendleiter Alexander Feuchtmeyer und Lukas Schlosser dank der gesunkenen Inzidenzzahlen erstmals in diesem Jahr wieder eine Aktion starten. Was lag da näher, als zu einem Klassiker unter den Geländespielen, dem Stratego-Spiel, einzuladen?

Das Waldgebiet am Kalvarienberg - bei den Kindern und Jugendlichen besser als Würstlberg bekannt - bot geradezu ideale Voraussetzungen. Nach der langen Pause übertraf die Resonanz alle Erwartungen. 33 Teilnehmer, darunter 19 Kinder, fanden sich bei perfektem Wetter in der Nähe des Lokals Zur Waldesruh ein und ließen sich von den beiden Spielleitern in die Spielregeln einweisen. Alexander Feuchtmeyer und Lukas Schlosser erläuterten den Teilnehmern das dafür ausgearbeitete Hygienekonzept. Dieses mussten alle während der gesamten Spieldauer beachten.

Nachdem die Mannschaften eingeteilt waren, konnte es auch gleich losgehen. Jedes Team versuchte mit allen Raffinessen, die gegnerische Fahne zu schlagen, Spione zu fangen und möglichst viele Gefangene zu machen. Nach rund drei Stunden Action pur im Wald waren zwei spannende Spieldurchgänge beendet. Alle Teilnehmer hatten Riesenspaß beim Stratego-Spiel. Für die beiden Spielleiter war es wichtig, dass die Kinder und Jugendlichen endlich einmal wieder Gemeinschaft erleben konnten - etwas, was ihnen seit Monaten ganz gewaltig fehlte.

Daher planen die beiden Spielleiter Alexander Feuchtmeyer und Lukas Schlosser jetzt schon die nächste Aktion. In naher Zukunft wollen sich die Mitglieder der Hirschauer KJK zum Pizzabacken treffen. Dafür soll dann auch ein Pizzaofen ausgeliehen werden.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.