13.12.2020 - 14:53 Uhr
HirschauOberpfalz

Ramon Rodriguez aus Hirschau zum Diakon geweiht

Sieben junge Männer haben am vergangenen Samstag im Regensburger Dom St. Peter durch Bischof Rudolf Voderholzer die Weihe zum Diakon empfangen. Unter ihnen der 26-jährige Hirschauer Ramon Rodriguez.

Vergangenen Samstag wurde der 26-jährige Hirschauer Ramon Rodriguez im Hohen Dom St. Peter in Regensburg durch Bischof Rudolf Voderholzer zum Diakon geweiht.
von Werner SchulzProfil

Sieben junge Männer haben im Regensburger Dom St. Peter durch Bischof Rudolf Voderholzer die Weihe zum Diakon empfangen. Unter ihnen der 26-jährige Hirschauer Ramon Rodriguez. Die Weihekandidaten versprachen ihrem Bischof Gehorsam und die Bereitschaft zum Dienst in der Kirche. Sie erhielten ihre Gewänder und das Evangeliar. Im kommenden Jahr werden die sieben Diakone dann in der Regensburger Kathedrale zu Priestern geweiht.

Mehr Nachrichten aus der Pfarrei

Hirschau

Geboren wurde der frisch geweihte Diakon 1994. Er besuchte in Hirschau die Grund- und Mittelschule, schloss diese mit "Quali" ab. Schon um die Zeit seiner Firmung herum, so Ramon Rodriguez, habe er angefangen, sich für die katholische Kirche und den Glauben der Kirche sowie den Beruf des Priesters zu interessieren. Er wollte wissen, warum die Kirche lehrt, was sie lehrt und wie sie ihre Lehre begründet. Sein damaliger Heimatpfarrer Hans-Peter Bergmann, der auch bei der Diakonweihe anwesend war, habe ihn auf seinem Weg des Suchens und Fragens begleitet.

Im Jahr 2009 setzte Rodriguez in der katholischen Privatschule St. Josef in Fockenfeld seine Schullaufbahn fort, die er 2013 mit dem Abitur abschloss. Es folgte der Eintritt ins Priesterseminar St. Wolfgang in Regensburg. 2014 begann er sein Theologie-Studium in Regensburg. Nach Abschluss des Studienganges hat er erste pastorale Erfahrungen in Roding sammeln können. Diese ersten sehr positiven Erfahrungen und die wunderschöne freundschaftliche Gemeinschaft, die er in Roding erfahren durfte, hätten ihn wesentlich in seinem Wunsch bestärkt, zum Weihealtar zu schreiten. Seit September 2020 absolviert Ramon Rodriguez sein letztes Pastoralpraktikum in der Pfarrei St. Wolfgang in Regensburg-Kumpfmühl - eine Aufgabe, die er mit großem Engagement erfüllt. Im Sommer 2021 will Ramon Rodriguez in der Regensburger Kathedrale die Priesterweihe empfangen. Er wäre der siebte Hirschauer, der seit Ende des 2. Weltkrieges zum Priester geweiht wird.

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.