24.02.2020 - 17:23 Uhr
HirschauOberpfalz

Trotz des Sturms: Hirschauer beim Rosenmontagszug in Düsseldorf

Sturmtief Yulia hing wie ein Damoklesschwert über der Reise des Musikzugs Hirschau nach Düsseldorf. Am Sonntag fiel ihm der Veedelszoch in Gerresheim zum Opfer. Am Abend dann die Entwarnung – der Rosenmontagszug findet statt.

Die Hirschauer gehörten wieder zur Leibgarde von Prinz Axel I. und Venetia Jula. Damit beide unterwegs nicht unter Durst leiden mussten, erhielten sie einen Kasten Faschingsbier aus der Hirschauer Schlossbrauerei (von links): Majoretten-Chefin Marie Giehrl, Veteran Werner Stein, Musikzug-Chef Maximilian Stein, Venetia Jula, ihr Adjutant, Dirigent Wolfgang Vögele und 2. Vorsitzender Thomas Stark.
von Werner SchulzProfil

Wetter-Kapriolen am Karnevalswochenende

Deutschland & Welt

Im Fokus der TV-Kameras

Schadensersatz: 111 Liter Bier aus Hirschau

Zum 43. Mal hatte der Hirschauer Musikzug die Ehre, beim Düsseldorfer Rosenmontagszug live an zigtausenden Jecken musizierend und tanzend vorbeizuziehen – angeführt von Dirigent Wolfgang Vögele. Standartenträger Werner Stein marschierte noch ein Stück weiter vorne.
Im Blickpunkt:

Nächstes Jahr ist Hirschau wieder dabei

Wenn alle am Ende auch total geschafft waren, so waren die Hirschauer doch stolz darauf, bei einem der größten Karnevalszüge Deutschlands mitgewirkt zu haben. Vorsitzender Maximilian Stein und Dirigent Wolfgang Vögele zollten den Musikern und Majoretten höchste Anerkennung. Die Heimreise trat man zwar müde und erschöpft an, aber auch schon in Vorfreude darauf, im Jahr 2021 wieder mit von der Partie zu sein. Dass man in Düsseldorf die musikalischen Gäste aus der Oberpfalz hoch schätzt, bestätigt ein Gespräch, das Maximilian Stein mit Lothar Hörning, dem Präsidenten der Prinzengarde Blau-Weiß, führte: Er möchte den Kontakt weiter ausbauen und die Hirschauer zu einem weiteren Karnevalstermin nach Düsseldorf einladen.

Überraschung für Musikzug Hirschau beim Karneval in Düsseldorf

Hirschau
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.