16.09.2021 - 12:56 Uhr
HirschbachOberpfalz

Schwammerlsucher im Glück: Krause Glucke mit satten sieben Pfund gefunden

Für Pilzsammler herrscht zurzeit Hochsaison. Das Hirschbacher Ehepaar Schneider freut sich über eine kleine Sensation, die auch noch hervorragend schmeckt.

Eberhard Schneider mit seiner Krause Glucke.
von Jürgen LeißnerProfil

Sammlerglück. Mit diesem Wort wird der Pilzfund von Eberhard Schneider und seiner Frau Dorle aus Hirschbach am besten beschrieben. Die Ausbeute, eine rund sieben Pfund schwere Krause Glucke fanden sie im Wald bei Ziegelhütten in der Gemeinde Hirschbach. Bis zu fünf Kilogramm schwer können diese Pilze werden. Mit einem Pilzmesser haben die beiden ihren Fund sachgemäß abgeschnitten. Die Maße sind beeindruckend knapp 40 Zentimeter hoch und im Durchmesser stattliche 32 Zentimeter und knapp 3,5 Kilogramm brachte der Pilz auf die Waage. „Das ist schon etwas Besonderes, so einen Fund macht man nicht oft“, so der Rentner. Fast täglich gehen die Hirschbacher zurzeit auf Suche. „Es ist entspannend, gesund und man findet Ruhe“ so beschreibt Schneider die Ausflüge. Bevor aus dem Fund eine Mahlzeit für die Familie wird, muss diese noch ordentlich geputzt werden. „Das wird sicherlich ein wenig Zeit beanspruchen bei der Größe“, scherzte Dorle Schneider.

Mehr Tipps zum Pilzesammeln

Oberpfalz
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.