12.08.2019 - 16:55 Uhr
IllschwangOberpfalz

Goldene Hochzeit von Anita und Kurt Gruber

Wandern, Radfahren, Schwammerl suchen oder im Garten werkeln: Die Eheleute sind gerne draußen. Und auch für die Kunst haben sie ein Faible.

Bürgermeister Dieter Dehling (rechts) beglückwünscht Anita und Kurt Gruber zur goldenen Hochzeit.
von Norbert WeisProfil

Fit und unternehmungslustig sind Anita und Kurt Gruber. Zur Feier ihrer goldenen Hochzeit gönnten sie sich ein Wochenende im Bayerischen Wald. Beide sind eng mit der Natur verbunden. Zu ihren Hobbys gehört das Radfahren, wobei sie immer wieder unterschiedliche Touren in Angriff nehmen. Viel Freude bereitet ihnen auch das Wandern. Sie sind leidenschaftliche Schwammerlsucher.

Im Herbst sind sie öfters einige Tage in Südtirol unterwegs, um die Farbenpracht dieser Jahreszeit dort zu genießen. Beide sind Gartenliebhaber und freuen sich an der eigenen Gemüseernte. Anita und Kurt Gruber schätzen Freilichtaufführungen und interessieren sich für sakrale Kunst.

Kurt Gruber wurde am 30. Juli 1949 in Schmidmühlen geboren. Zusammen mit vier Geschwistern wuchs er auf. 1954 zog seine Familie nach Haselmühl um, wo seine Eltern ein Haus gebaut hatten. Er erlernte nach der Schulzeit den Beruf des Stuckateurs und brachte es bis zum Bauleiter. Der Jubilar absolvierte danach eine Umschulung zum Finanzierungs- und Bausparfachmann. 35 Jahre war er als Hauptbezirksleiter der Wüstenrot im Landkreis Neumarkt tätig, ehe er mit 63 Jahren in den Ruhestand ging.

Seine Ehefrau Anita erblickte am 12. November 1949 in Sulzbach-Rosenberg das Licht der Welt. Sie wuchs mit zwei Geschwistern auf. Nach der Schulzeit war sie bis zur Hochzeit im früheren Konsum beschäftigt. Kennengelernt hat sie ihren späteren Ehemann im Jahr 1967 im damaligen Tanzcafé De La Musica. Den Bund der Ehe schlossen sie am 8. August 1969 am Mariahilfberg in Amberg. Nach knapp sechs Jahren, in denen sie nach der Heirat in Obersdorf zur Miete wohnten, bezogen sie in der Siedlung Am Kuhberg in Illschwang im Jahr 1975 ihr neu erbautes Haus. Aus der Ehe ging ein Sohn hervor. Ein Enkel gratulierte den Großeltern zur goldenen Hochzeit.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.