10.07.2018 - 18:03 Uhr
IllschwangOberpfalz

Heiß auf alte Hausnamen

Auf eine hervorragende Resonanz bei den Bürgern stößt in der Gemeinde Illschwang die Aktion zur Anbringung alter Hausnamensschilder an den jeweiligen Gebäuden. Die Initiative geht von Ortsheimatpfleger Richard Koller aus

Auf große Resonanz stößt eine Aktion in der Gemeinde Illschwang. Die Bürger zeigen sich stolz über ihr Schild mit dem alten Hausnamen.

65 Hausbesitzer machten dabei mit. Die Verleihung der Schilder fand im Saal des Landhotels Weißes Ross statt. Bürgermeister Dieter Dehling konnte dazu Landrat Richard Reisinger, Kreisheimatpfleger Dieter Dörner und die LAG-Managerin im Landkreis, Veronika Schmalzl, begrüßen. Sein Dank galt der Verwaltungsangestellten Kerstin Prügel, die im Vorfeld umfassende organisatorische Aufgaben zu bewältigen hatte. Er betonte, dass es sich dabei um eine von Leader geförderte Maßnahme handelt. Jeder Hausbesitzer musste nur noch zehn Euro hinzuzahlen.

Landrat Richard Reisinger zeigte sich überwältigt von der Resonanz, die die Aktion in der Bevölkerung gefunden hat. Er sprach von einem sehr guten Ergebnis in der Gemeinde Illschwang. Die Kommunen, die dabei nicht mitgemacht haben, würden dies sehr bedauern. "Die Schilder gefallen mir. Es ist gelungen einen Kompromiss in Richtung auf Form, Farbe und Gestaltung zu finden."

Dieter Dörner dankte Veronika Schmalzl für die Vorarbeiten. Im Landkreis gibt es in Zukunft insgesamt 1160 dieser Exemplare. Er blickte zurück auf die Zeit vor 250 Jahren, als es noch keine Straßennamen und keine Hausnummern gab. Die Post orientierte sich dabei an den jeweiligen Hausnamen.

Anfang des 19. Jahrhunderts wurden dann die Hausnummern eingeführt. Straßennamen wurden im ländlichen Bereich erst mit der Gebietsreform im Jahr 1972 eingeführt. Bei den Hausnamen gab es teilweise das Problem, dass diese entehrend wirkten. Größtenteils weisen die Namen auf Berufe hin, die dort früher ausgeübt wurden. Manchmal nahmen sie auch Bezug zu bestimmten Eigenschaften oder zum jeweiligen Standort des Gebäudes. Dörner meinte, dass es teilweise zu den Namen auch keine Erklärungen gibt. Er hoffte, dass die Hausbesitzer damit viel Freude haben.


Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.