08.10.2019 - 11:25 Uhr
IllschwangOberpfalz

Hochzeitsspalier für Anna Roth und Markus Baldauf

In der St.-Veit-Kirche in Illschwang schlossen Anna Roth aus Kauerhof und Markus Baldauf aus Illschwang den Bund der Ehe. Die Trauung nahm Pfarrer Thomas Schertel vor. Dann gab es eine Überraschung.

Ein langes Spalier wartete auf die Frischvermählten beim Verlassen der St.-Veit-Kirche.
von Norbert WeisProfil

Für die musikalische Mitgestaltung sorgten die Geschwister Daniela und Stefanie Högner aus Kauerhof. Anna Roth arbeitet als Erzieherin im HaWei-Kindergarten in Hartmannshof. Sie ist dort in der Küken-Gruppe für die Krippenkinder verantwortlich. Markus Baldauf ist als Maurer im Baugeschäft Übler in Frechetsfeld beschäftigt. Vor der Kirche wartete auf die Frischvermählten ein langes Spalier. Die Mamas hatten Annas Kinder auf dem Arm, die jeweils eine Rose überreichten.

Ihre Kolleginnen aus dem Kindergarten hatten ein Tuch gespannt. Daraus mussten sie ein Herz ausschneiden, das ihnen den Weg ins Glück öffnete. Aufstellung hatten auch die Fußballer des SVI und eine Abordnung des FC-Bayern-Fanclubs Birgland genommen. Die Vorstände überreichten einen Blumenstrauß.

Anna und Markus hatten sich 2009 auf der Kirwa in Illschwang kennengelernt. So durfte zum Schluss des Spaliers eine Tanzeinlage um den Kirwabaum nicht fehlen. Zum weltlichen Teil der Hochzeit ging es zum Gasthaus Wulfen nach Kauerhof. Mit dem Bus machte die Hochzeitsgesellschaft zum Brautverziehen in das Sportheim des SVI Station. In Illschwang haben die beiden ein Haus gebaut.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.