27.08.2018 - 15:49 Uhr
IllschwangOberpfalz

SV Illschwang live bei "Blickpunkt Sport"

44 Mitglieder des Sportvereins Illschwang sind am Sonntag live dabei, als im Fernsehstudio Unterföhring die Sendung "Blickpunkt Sport" entsteht. Dieses Erlebnis verdanken sie dem Moderator Markus Othmer.

Mit einer Schautafel, die Markus Othmer in verschiedenen Szenen beim Hallenmasters des SVI zeigt, bedanken sich der Vorsitzende Martin Luber (links) und der Gesamtorganisationsleiter Holger Kellner (rechts) beim Moderator für die Möglichkeit, die Livesendung „Blickpunkt Sport“ im Studio mitzuerleben.
von Norbert WeisProfil

Heuer ging im Februar zum zehnten Mal das Hallenmasters des SV Illschwang in der Krötensee-Sporthalle in Sulzbach-Rosenberg über die Bühne. Ein Mitspieler im All-Star-Team des 1. FC Nürnberg, das auch heuer auf Kunstrasen mit Rundumbande souverän gewann, war Markus Othmer.

Bei seiner ersten Hallenmasters-Teilnahme begeisterte ihn nicht nur das Kicken auf dem grünen Untergrund, sondern vor allem auch die Gemeinschaftsleistung, die der SVI an diesem Wochenende schultert. Unzählige freiwillige Helfer sorgten bei der Jubiläumsveranstaltung wieder für einen großen Erfolg.

Zwischen Markus Othmer und dem Gesamtorganisationsleiter des Masters, Holger Kellner, entwickelten sich schnell gute Kontakte. Noch bevor er die Halle nach der Siegerehrung verließ, lud er die Verantwortlichen des SV Illschwang ein, mit einem Bus voll Mitgliedern zu einer Sendung von "Blickpunkt Sport" im Bayerischen Fernsehen zu kommen.

Vor ein paar Wochen flatterte dann der Termin ins Haus - Sonntag, 26. August. Nun lag es an Holger Kellner, die Detailplanungen voranzutreiben. Die Fahrtteilnehmer kamen vor allem aus den Bereichen Hallenmasters-Team, Vereinsausschuss und Helfer. Die A-Jugend war auch mit von der Partie.

Erster Schwerpunkt des Tages in München war eine Führung durch den Olympiapark. Nach dem Abendessen in den Augustiner-Bräustuben ging es nach Unterföhring. Dort besichtigten die Illschwanger erst einmal die Fernsehstudios. Sie erhielten Einblicke in die Technik, die eine Sendung erst möglich macht. Dann hieß es Platz zu nehmen, damit alles auf die Sekunde genau starten konnte. Markus Othmer gab vorab noch einige Regieanweisungen.

Den Schwerpunkt der Sendung bildete verständlicherweise der erste Spieltag in der Fußballbundesliga. Auch das Thema Videobeweis kam zur Sprache. Passend zur Rückkehr in das Oberhaus war der Trainer des 1. FC Nürnberg, Michael Köllner, zu Gast. Der Oberpfälzer sah sich vom Moderator mit verschiedenen Szenen konfrontiert, natürlich auch dem verschossenen Elfmeter. Tobias Schweinsteiger vertrat seinen Bruder Bastian, der mit seinem aktuellen Club Chicago Fire an diesem Dienstag sein Abschiedsspiel beim FC Bayern in der Allianz-Arena bestreitet.

Nach dem Abspann bedankten sich der Vorsitzende des SV Illschwang Martin Luber, und Holger Kellner für die Möglichkeit, bei "Blickpunkt Sport" live dabei gewesen zu sein. Als Geschenk gab es eine Schautafel, die Markus Othmer in Aktion bei verschiedenen Szenen des Hallenmasters zeigt.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.