06.10.2020 - 13:50 Uhr
ImmenreuthOberpfalz

Drei Mädels übernehmen am Altar

Zum Erntedankfest fand ein Familiengottesdienst in der Herz-Jesu-Pfarrei statt. Den ausscheidenden Oberministranten dankte die Pfarrgemeinde Immenreuth am Ende des feierlichen Gottesdienstes und begrüßte gleichzeitig deren Nachfolgerinnen.

Kaplan Justin Kishimbe (rechts) dankte Johannes Porst, Ralf Schreyer und Jonas Etterer (von links sitzend) ebenso wie deren Nachfolgerinnen Annalena und Ronja Schreyer sowie Lea Wolf (von links stehend).
von Roman MelznerProfil

Die Messe zum Erntedankfest zelebrierte Kaplan Justin Kishimbe mit den drei neuen Oberministrantinnen Lea Wolf, Ronja und Annalena Schroller sowie dem Krippenteam bestehend aus Heidi Braunreuther und Sybille Polzin. Beide gingen anstelle der Predigt auf das alltägliche "Danke sagen" ein. Wie bei einem Samen, aus dem eine Sonnenblume erblüht, könnten in den Herzen der Menschen durch kleine Aufmerksamkeiten wahre Wunder entstehen, lautete die Botschaft.

Wie Heidi Braunreuther könne man Staunen, Wärme, Glauben, Liebe, Freude und Leben nicht direkt sehen, dafür aber umso mehr fühlen und erleben, wenn man sich hierfür nur dankbar zeige und diesen Dank auch gebe. Sich für diese einfachen Wunder Gottes zu bedanken, sei heute keine Selbstverständlichkeit mehr. Daher sei es umso wichtiger, sich regelmäßig selbst daran zu erinnern.

Am Ende des Gottesdienstes verabschiedete Kaplan Justin die ausscheidenden drei Oberministranten. Jonas Etterer (16) war zwei Jahre lang Oberministrant und seit September 2015 Altardiener. Der ebenso 16-jährige Ralf Schreyer war jeweils zwei Jahre Ministrant und Oberministrant. Sieben der neun Jahre als Altardiener war der bereits volljährige Johannes Porst Oberministrant. Als Pläne gaben alle drei jungen Männer an, eine gute Lehre abzuschließen.

Ihren Nachfolgerinnen, die ab sofort das Ruder beim Nachwuchs übernehmen, wünschte der Geistliche ebenso alles Gute und dankte ihnen für ihr Engagement. Die Kirchenbesucher spendeten dafür spontan Applaus.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.