09.01.2020 - 16:44 Uhr
ImmenreuthOberpfalz

Straßenbau in wenigen Monaten

Bauingenieur Matthias Stelzl, Geschäftsleiter Thomas Kaufmann und Bautechniker Michael Wagner vom Architektenbüro Schultes (von links) besprachen die weiteren Schritte.
von Autor HWKProfil

Wie es mit der Sanierung der Gemeindeverbindungsstraßen in den kommenden Monaten weiter geht, darüber sprachen der Immenreuther Geschäftsleiter Thomas Kaufmann und das Architekturbüro Schultes in Grafenwöhr. Thema war auch die laufende Dorferneuerungsmaßnahme mit dem Entlastungsparkplatz in der Ortsmitte.

Wie geplant soll heuer die erste Straßensanierungsmaßnahme im Bereich Plößberg bis Günzlas starten. Der aktuelle Planungsstand konnte bereits mit der Regierung der Oberpfalz abgestimmt werden, ebenso die noch notwendigen Schritte, um in wenigen Monaten mit den Bauarbeiten starten zu können. Sobald die noch notwendigen Abstimmungen mit den Behörden erfolgt sind, werden die betroffenen Bürger zu einem Informationstermin eingeladen.

Bei der Dorferneuerungsmaßnahme Entlastungsparkplatz Ortsmitte hat bereits ein erster Ortstermin mit den Anliegern stattgefunden. Die Ergebnisse werden aktuell in die Planungen eingearbeitet und im Anschluss dem Gemeinderat vorgestellt. Auch hier ist das Ziel, das Projekt in wenigen Monaten zügig fortzusetzen. Kaufmann steht hier auch in engem Austausch mit dem Amt für Ländliche Entwicklung in Tirschenreuth. Nur durch diese kurzen Wege und das über die vergangenen Jahre gewachsene gegenseitige Vertrauen sei eine so reibungslose Abwicklung solcher Projekte möglich, meinte Kaufmann.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.